Anzeige:
nach Relevanz  Chronologisch
Ungefähr 158 Ergebnisse
Bagger und Abbruchkante im Tagebau Garzweiler II. in Erkelenz am 3. April 2022.

Rohstoffe und Menschenrechte

Die IG Metall und die beiden großen kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt fordern von Unternehmen und Bundesregierung, beim Bezug von Rohstoffen dem Schutz von Menschen- und Arbeitsrechten, dem Klima und der Umwelt Vorrang einzuräumen. „Das berechtigte Anliegen der Rohstoffversorgung darf nicht um jeden Preis und zu Lasten von Mensch und Umwelt in den Abbauländern erfolgen“, erklärte Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall, mit Bezug auf die gemeinsame Erklärung, die zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember verfasst wurde.