Aktuelle Nachrichten

Hilfswerke - 22.07.2019

Pfarrer Dirk Bingener (47) wird neuer Präsident von Missio Aachen und dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Der bisherige Bundespräses des Jugenddachverbands BDKJ folgt damit auf Klaus Krämer (55), dessen Amtszeit am 31. Juli satzungsgemäß endet.

Artikel lesen


Papst - 22.07.2019

Papst Franziskus hat sich mit einer Sondergesandtschaft persönlich an Syriens Machthaber Baschar al-Assad gewandt. In einem Schreiben bekundete er laut Vatikanangaben tiefe Besorgnis über die humanitäre Lage in dem Bürgerkriegsland, besonders um die Region Idlib.

Artikel lesen


Kolumbien - 22.07.2019

In Kolumbien haben laut einem Bericht des Magazins „Semana“ verschiedene Organisationen der Zivilgesellschaft und der Opposition zu einem Solidaritätsmarsch für soziale Aktivisten und Menschenrechtsverteidiger aufgerufen. Mit dabei ist auch der Erzbischof von Bogotá.

Artikel lesen


Kolumbien - 19.07.2019

Die Caritas startet in Kolumbien ein Projekt, bei dem sich Ex-Guerilleros an der Beseitigung von Landminen beteiligen. Damit soll die Bevölkerung vor den Gefahren der Minen geschützt werden.

Artikel lesen


Ukraine - 18.07.2019

Die Organisation Reporter ohne Grenzen hat an den ukrainischen Präsident Wolodimir Selenski appelliert, vor den Parlamentswahlen die Sicherheit von Journalisten zu gewährleisten. Zum ersten Mal seit drei Jahren sei in der Ukraine wieder ein Journalist wegen seiner Arbeit ermordet worden.

Artikel lesen


Weltkirche - 17.07.2019

21 junge Menschen aus elf deutschen Bistümern haben ein Abenteuer vor sich. Sie wollen wissen, wie die katholische Kirche in Nordeuropa und dem Baltikum tickt und lebt. Deswegen reisen sie mit dem Bonifatiuswerk in den kommenden Wochen in den Norden.

Artikel lesen


Menschenhandel - 12.07.2019

Die Deutsche Bischofskonferenz hat die deutsche Fassung des vatikanischen Dokuments Pastorale Orientierungen zum Menschenhandel veröffentlicht.

Artikel lesen


Menschenhandel - 12.07.2019

Menschenhandel ist ein Problem mit rund 40 Millionen Opfern weltweit, auf das die katholische Kirche mit einem neuen Papier hinweist, das jetzt auf deutsch erschienen ist. Im Interview erläutert der Kölner Weihbischof Ansgar Puff die Hintergründe.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 12.07.2019

Sein Engagement für die Menschen am Amazonas machte ihn zu einem der bekanntesten Bischöfe Lateinamerikas: Bischof Erwin Kräutler wird 80. Im Herbst rückt die Amazonas-Synode im Vatikan sein Lebenswerk in den Fokus.

Artikel lesen


Heiliges Land - 11.07.2019

Mit einem ökumenischen Gebet haben Jerusalems Kirchenführer am Donnerstag zum Schutz des christlichen Erbes aufgerufen. In einem Aufruf kritisierten sie Versuche radikaler Gruppen, den Status quo der Stadt zu verändern und so die christliche Präsenz zu gefährden.

Artikel lesen


Menschenrechte - 10.07.2019

Friedensnobelpreisträger Denis Mukwege hat in Tübingen über sexualisierte Gewalt und die Leiden von Frauen im Ostkongo berichtet. Er richtete einen eindringlichen Appell an die Bundesregierung, ihre Einflussmöglichkeiten im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu nutzen.

Artikel lesen


Syrien - 09.07.2019

Der Krieg in Syrien hat auch die Jüngsten getroffen. So verlor ein kleines Mädchen aus Aleppo ein Bein. Nachdem lange keine Lösung in Sicht war, hat Caritas International der Mutter bei der Suche nach einer Prothese geholfen.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 08.07.2019

Die Ärztin und Franziskanerin Ruth Rottbeck aus Rhede fährt bald auf dem Amazonas mit einem Krankenhaus-Schiff in entlegene Gebiete. Inspiriert hat sie hierzu Papst Franziskus.

Artikel lesen


Menschenrechte - 05.07.2019

In Kolumbien ist erneut eine Aktivistin für soziale Gerechtigkeit getötet worden. Wie die Tageszeitung „El Espectador“ berichtet, handelt es sich bei dem Opfer um Tatiana Paola Posso Espitia (35), die mit zwei Schüssen in Kopf und Nacken getötet wurde.

Artikel lesen


Menschenrechte - 05.07.2019

Bei Demokratie-Protesten in Algerien sind nach Angaben der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) mehr als 30 indigene Masiren festgenommen worden. Die Menschenrechtler forderten am Freitag in Göttingen deren Freilassung.

Artikel lesen


Demokratische Republik Kongo - 04.07.2019

Trotz offensichtlicher Wahlmanipulationen steht die Mehrheit der Menschen im Kongo nach Einschätzung der katholischen Kirche inzwischen hinter dem neuen Präsidenten Felix Tshisekedi.

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 04.07.2019

Maroniten im Libanon haben ihr Engagement für die Stabilisierung der christlich-drusischen Versöhnung betont. Bkerke werde „keine Mühen scheuen“, jegliche Versuche der Destabilisierung zu stoppen, zitiert die Zeitung „Naharnet“ einen Vertreter des maronitischen Patriarchats.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 03.07.2019

Wie den Deutschen die Angst vor Flüchtlingen nehmen? Diese Frage beschäftigt nicht zuletzt die katholische Kirche. Antworten soll der vierte Flüchtlingsgipfel am Donnerstag in Essen geben.

Artikel lesen


Bistümer - 02.07.2019

Das Erzbistum München und Freising unterstützt mit 100.000 Euro aus seinem Katastrophenfonds die Not leidenden Menschen in Venezuela. Mit dem Geld sollen unter anderem Essensausgaben an die Bevölkerung ermöglicht und Flüchtlingen geholfen werden.

Artikel lesen


Hilfswerke - 02.07.2019

Pater Manfred Kollig, Generalvikar des Erzbistums Berlin, leitet künftig den Verwaltungsrat von Misereor. Die Mitgliederversammlung des katholischen Werks für Entwicklungszusammenarbeit wählte ihn bei ihrer jüngsten Sitzung in das Amt.

Artikel lesen


Indigene Völker - 02.07.2019

Eine große Anzahl von Goldgräbern ist nach Erkenntnissen von Menschenrechtlern inzwischen in das Indigenengebiet des Yanomami-Volkes in Nordbrasilien eingedrungen.

Artikel lesen


Hongkong - 01.07.2019

Gewaltsame regierungsfeindliche Proteste und versöhnliche Worte von Regierungschefin Carrie Lam haben den 22. Jahrestag der Übergabe Hongkongs durch die britische Kolonialmacht an China dominiert.

Artikel lesen


Nigeria - 01.07.2019

Im Landkonflikt des Bundesstaats Benue in Zentralnigeria hat die Zahl von Überfällen in Dörfern in den vergangenen Monaten zwar abgenommen. Mehr Sicherheit könnte nach Einschätzung von Bischof Wilfred Chikpa Anagbe eine schneller eingreifende Polizei bringen.

Artikel lesen


Menschenrechte - 28.06.2019

Es ist bei Weitem nicht das erste Mal, dass in Eritrea Kirche und Staat aneinandergeraten. Die jüngsten Verstaatlichungen katholischer Krankenhäuser reihen sich ein in eine historische Auseinandersetzung der kleinen katholischen Minderheit mit dem Regime, weiß Missio.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 28.06.2019

Der Vatikan hat katholische Bischöfe und Priester in China ermutigt, sich behördlich registrieren zu lassen. Gleichzeitig akzeptiere es der Heilige Stuhl, wenn Kleriker diese Registrierung aus Gewissensgründen verweigerten, heißt es in pastoralen Leitlinien des Vatikan.

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 27.06.2019

Der Regionaldirektor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes für Ostafrika, Pater Endashaw Debrework, hat einen Appell an die internationale Gemeinschaft gerichtet. Angesichts der weltweit steigenden Zahl von Geflüchteten rief er dazu auf, die Suche nach Lösungen zu intensivieren, wie Missio München am Donnerstag mitteilte.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 27.06.2019

Eritreas Regierung hat die jüngste Verstaatlichung von katholischen Krankenhäusern in dem ostafrikanischen Land verteidigt. Daniela Kravetz, UN-Expertin, hatte dem Regime vergangene Woche Christenverfolgung vorgeworfen.

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 27.06.2019

Die katholische Kirche hat ihre Unterstützung bei der Umsetzung des globalen Migrationspakts zugesichert. „Wir sind gerne bereit, aktiv an der Implementierung des Migrationspakts in Deutschland mitzuwirken“, sagte der Hamburger Erzbischof Stefan Heße.

Artikel lesen


Weltkirche - 26.06.2019

Dem ultrakonservativen „Dignitatis Humanae Institute“ geht der prominenteste katholische Fürsprecher von der Stange. Der Kampf um die Kaderschmiede für Populisten wird zusehends zum persönlichen Drama ihres Leiters.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 26.06.2019

Bei einem vorbereitenden Symposium zur Amazonas-Synode haben mehrere Kardinäle und Bischöfe in Rom über theologische Fragen des Synoden-Arbeitspapiers beraten. Das sogenannte Instrumentum laboris war Anfang vergangener Woche veröffentlicht worden.

Artikel lesen

Alle Nachrichten