Aktuelle Nachrichten

Armut - 12.11.2019

Zum kirchlichen Welttag der Armen an diesem Sonntag erinnern die katholischen Bischöfe in Deutschland an von Altersarmut betroffene Frauen. In den kommenden Jahren werde voraussichtlich jede vierte alleinstehende Neurentnerin staatliche Grundsicherung benötigen.

Artikel lesen


Rohstoffe - 12.11.2019

Aktivisten der Initiative Lieferkettengesetz haben vor dem Deutschen Arbeitgebertag für die Einhaltung von Menschenrechten durch Unternehmen demonstriert. Sie warfen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) die Blockade eines sogenannten Lieferkettengesetzes vor.

Artikel lesen


Armut - 12.11.2019

Der lateinamerikanische Bischofsrat CELAM hat angesichts der aktuellen Krisen in Lateinamerika alle Beteiligten zu mehr Interesse am Gemeinwohl aufgerufen. In der gesamten Region erlebe man eine Art „sozialer Explosion“, die es bisher nicht gegeben habe.

Artikel lesen


Bolivien - 11.11.2019

Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat fordert „einen friedlichen und aufrichtigen Dialog“ in Bolivien. Der Präsident des Landes, Evo Morales, hatte am Sonntag seinen Rücktritt angekündigt.

Artikel lesen


Entwicklung - 11.11.2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) der katholischen Kirche wird 60 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet am kommenden Freitag in der Kölner Kirche Sankt Peter ein Gottesdienst mit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick und danach ein Festakt statt.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 07.11.2019

Der Provinzial der Comboni-Missionare in Brasilien, Pater Dario Bossi, hat die Kirche erneut dazu aufgerufen, keine neuen goldenen liturgischen Geräte mehr anzuschaffen. Er äußerte sich am Donnerstag in Würzburg auf einer Fachtagung zur Amazonas-Synode.

Artikel lesen


Hilfswerke - 06.11.2019

Zum Fest des heiligen Martin am 11. November startet zum 17. Mal die Kleiderteilaktion „Meins wird Deins“. Die in Augsburg ansässige „Aktion Hoffnung“ rief am Mittwoch in Zusammenarbeit mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ dazu auf, gut erhaltene Kleidung zu spenden.

Artikel lesen


HIV und Aids - 06.11.2019

Der Vorsitzende von Südafrikas katholischer Bischofskonferenz, Sithembele Sipuka, ermuntert die Kirche zu mehr Einsatz gegen HIV/Aids. Trotz umfangreicher Erfahrung im Kampf gegen die Epidemie werde sie „als Partner zur Seite geschoben“, beklagt der Bischof von Umtata.

Artikel lesen


Hunger und Armut - 06.11.2019

Die katholischen Hilfswerke in Deutschland sehen die Bekämpfung der Armut weiter als eine der größten Herausforderungen an. Auch wenn die weltweite extreme Armut zurückgegangen sei, erklärte Pfarrer Christian Hartl anlässlich des „Welttags der Armen“ am 17. November.

Artikel lesen


Bildung - 05.11.2019

Wegen der anhaltenden Krise im englischsprachigen Teil Kameruns können derzeit mehr als 885.000 Mädchen und Jungen nicht in die Schule gehen. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef forderte die Konfliktparteien auf, Kinder besonders zu schützen und ihnen Zugang zu Bildung zu geben.

 

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 05.11.2019

Der Bamberger katholische Erzbischof Ludwig Schick hat am Wochenende so viel Resonanz wie noch nie auf Twitter und Facebook erhalten, nachdem er das neue Nürnberger Christkind Benigna Munsi verteidigt hatte. Im Interview betont er, wie wichtig Solidarität im Netz ist.

Artikel lesen


Bolivien - 05.11.2019

Während ein Rücktritts-Ultimatum der Opposition an Boliviens Präsident Evo Morales ergebnislos verstrich, versucht eine internationale Prüfungskommission, die umstrittene Wahl vom 20. Oktober zu untersuchen.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 04.11.2019

Die zurückliegende Amazonas-Synode im Vatikan darf aus Sicht des Wiener Kardinals Christoph Schönborn nicht auf das Thema Priesterzölibat reduziert werden. Medial habe man den Eindruck gehabt, alles drehe sich bei der Synode um die Frage, ob der Zölibat aufgehoben werde.

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 04.11.2019

Astrid Meyer ist seit 2013 als Nahost-Expertin für das Hilfswerk Misereor tätig. Im Interview spricht sie über die verzweifelte Lage der Flüchtlinge in Syrien und dem Nordirak.

Artikel lesen


Bonifatiuswerk - 04.11.2019

In Skandinavien, im Baltikum und auch in den meisten Teilen Ostdeutschlands sind Katholiken in der Minderheit. Das Bonifatiuswerk unterstützt sie seit 170 Jahren – und auch mit der aktuellen Diaspora-Aktion.

Artikel lesen


Bistümer - 31.10.2019

Zum Ausklang der Amazonas-Synode folgten über 400 Gäste der Einladung der Abteilung Weltkirche der Erzdiözese München und Freising und der Katholischen Akademie in Bayern zur Veranstaltung „Amazonas-Synode aus erster Hand“ an diesem Montag.

Artikel lesen


Libanon - 31.10.2019

Auch fast 30 Jahre nach seinem Ende lebt der libanesische Bürgerkrieg nach Einschätzung des Apostolischen Vikars von Beirut, Bischof Cesar Essayan, in den quasi-feudalistischen Strukturen des Landes weiter. Im Interview fordert er eine „klare Vision für den Libanon“.

Artikel lesen


Bolivien - 31.10.2019

In Bolivien sind am Mittwoch bei Auseinandersetzungen zwischen Anhängern des sozialistischen Präsidenten Evo Morales und oppositionellen Demonstranten zwei Menschen ums Leben gekommen.

Artikel lesen


Klimawandel - 30.10.2019

Fatales Signal für den Klimaschutz: Nach Brasilien sagt nun auch Chile die Austragung der Weltklimagipfels im Dezember ab. Nur die Begründung ist eine andere.

Artikel lesen


Brasilien - 30.10.2019

Eine seit zwei Monaten im brasilianischen Nordosten registrierte Ölpest bedroht nun auch den Naturpark Abrolhos vor der Küste des Teilstaates Bahia. Am Dienstag war das Öl den Angaben zufolge rund 150 Kilometer vor der Inselgruppe gesichtet worden.

Artikel lesen


Libanon - 30.10.2019

Dreizehn Tage warteten die Demonstranten im Libanon auf diesen Moment. Mit Ministerpräsident Hariri hat der erste politische Führer seinen Rücktritt angeboten. Der Anfang ist gemacht, sagt das Volk und fordert weitere Köpfe.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 29.10.2019

Erzbischof Peter Loy Chong aus Fidschi fordert eine Ozeanien-Synode. „Der Amazonas und seine Wälder sind wichtig, aber wir dürfen auch nicht vergessen, wie bedeutend der Ozean im Netz des Lebens ist“, zitiert ihn das australische Nachrichtenportal CathNews.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 29.10.2019

Deutschland muss sich auf internationaler Ebene dafür einsetzen, dass alle Staaten ihren Bürgern das Recht auf Religionsfreiheit zuerkennen. Das forderte der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick am Montagabend in Berlin.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 29.10.2019

Die am Sonntag beendete Amazonas-Synode stößt bei Teilnehmern und Vertretern aus Deutschland auf ein positives Echo. „Diese Synode hat gezeigt: Das Klimathema ist nicht nur etwas für sozial engagierte Gruppen, es ist in der Mitte der Kirche angekommen“, sagte Kardinal Marx.

Artikel lesen


Argentinien - 25.10.2019

Argentiniens konservativer Präsident Macri geht als Außenseiter in die Präsidentschaftswahlen am Sonntag. Der linksgerichtete Herausforderer Fernandez liegt in Umfragen weit vorn. Ein Grund dafür ist die Armut.

Artikel lesen


Bolivien - 25.10.2019

Erst deutete alles auf eine Stichwahl im Dezember hin, nun soll Amtsinhaber Evo Morales plötzlich doch Sieger der Präsidentschaftswahl sein. Eine eigentümliche Stimmenauszählung sorgt in Bolivien für Unmut und Proteste.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 23.10.2019

Der in Brasilien lebende deutsche Theologe und Priester Paulo Suess (81) nimmt als Experte an der Amazonas-Synode teil. Im Gespräch äußerte er sich am Mittwoch über Widerstände auf der Synode, den Erfolg der Befreiungstheologie und den Umgang mit Populisten.

Artikel lesen


Papst - 23.10.2019

Papst Franziskus äußerte sich besorgt über die Ausschreitungen in Chile. Er hoffe auf einen Dialog, der „die gewalttätigen Demonstrationen beendet“, sagte das Kirchenoberhaupt am Ende seiner wöchentlichen Generalaudienz am Mittwoch auf dem Petersplatz.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 23.10.2019

Der lateinamerikanische Bischofsrat CELAM will nach der Amazonas-Synode in Rom seine Arbeit und Struktur in Lateinamerika grundlegend verändern und erneuern. Das kündigte CELAM-Präsident Miguel Cabrejos Vidarte am Dienstag vor Journalisten in Rom an.

Artikel lesen


Chile - 21.10.2019

Nach den Ausschreitungen mit mindestens zehn Toten in Chile hat die katholische Kirche in dem südamerikanischen Land alle Konfliktparteien zum Dialog aufgerufen. Die traumatischen und schmerzhaften Vorfälle seien ein Aufruf, eine Kultur des Verständnisses zu schaffen.

Artikel lesen

Alle Nachrichten