Schöpfung

Der christliche Glaube sieht die Welt als Gottes gute Schöpfung. Der Mensch hat den Auftrag, die Welt zu gestalten und die Schöpfung zu bewahren. Die Sorge für die „Mutter Erde“ ist nicht eine unter vielen Fragen, sondern die Überlebensfrage des Planeten überhaupt.

 


Artikel lesen

Auf unserem Planeten vollzieht sich eine gefährliche ökologische Krise. Zur Reduzierung der Klimaerwärmung hat die Weltklimakonferenz in Paris ein beachtliches Abkommen zustande gebracht. Jetzt muss es in die Tat umgesetzt werden, fordert der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst in einem Gastbeitrag.


Artikel lesen

Die Umweltbeauftragten der deutschen (Erz-)Diözesen wirken in kirchlichen Einrichtungen als Impulsgeber, Berater und Vermittler für die Themen Klimaschutz, Energie, Ernährung, Beschaffung, Bildung und ökologische Pastoral.


Artikel lesen

Nachrichten

Rohstoffe - 26.03.2019

Ein Jahr nach dem Besuch von Papst Franziskus geht der peruanische Staat gegen illegale Goldgräber in der Region Madre de Dios vor. Die katholische Kirche des südamerikanischen Landes unterstützt das.

Artikel lesen


Klimawandel - 25.03.2019

Ein „Anwalt der Schöpfung“ soll die Kirche nach dem Willen des Bamberger Erzbischofs Ludwig Schick sein. Das forderte der Oberhirte jetzt bei einer Diskussion zum Thema Umweltschutz. Dabei warnte er vor einem „Fetisch“.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 21.03.2019

In Washington fand eines von mehreren Vorbereitungstreffen zur Amazonas-Synode statt. Mit dabei: Misereor-Chef Pirmin Spiegel.

Artikel lesen