Schöpfung

Der christliche Glaube sieht die Welt als Gottes gute Schöpfung. Der Mensch hat den Auftrag, die Welt zu gestalten und die Schöpfung zu bewahren. Die Sorge für die „Mutter Erde“ ist nicht eine unter vielen Fragen, sondern die Überlebensfrage des Planeten überhaupt.

 


Artikel lesen

Auf unserem Planeten vollzieht sich eine gefährliche ökologische Krise. Zur Reduzierung der Klimaerwärmung hat die Weltklimakonferenz in Paris ein beachtliches Abkommen zustande gebracht. Jetzt muss es in die Tat umgesetzt werden, fordert der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst in einem Gastbeitrag.


Artikel lesen

Die Umweltbeauftragten der deutschen (Erz-)Diözesen wirken in kirchlichen Einrichtungen als Impulsgeber, Berater und Vermittler für die Themen Klimaschutz, Energie, Ernährung, Beschaffung, Bildung und ökologische Pastoral.


Artikel lesen

Nachrichten

Südamerika - 29.01.2021

Die Politik drohe der Verlockung zu verfallen, in der Ausbeutung von Rohstoffen in einer der ökologisch sensibelsten Regionen der Welt die Lösung der Probleme zu sehen. „Ecuadors einzigartiger Reichtum ist die Biodiversität und nicht das Erdöl“, sagte Bischof Rafael Cob Garcia.

Artikel lesen


Unglück - 25.01.2021

Zwei Jahre nach dem Bruch eines Abraumbeckens in Südbrasilien verlangen die Opferfamilien eine Bestrafung der Verantwortlichen. Anstelle der brasilianischen Gerichte vertrauen sie nun auf die deutsche Justiz.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 06.10.2020

Vor genau einem Jahr begann in Rom die Amazonas-Synode. Dadurch wurde viel Aufmerksamkeit auf diese als „Lunge der Welt" bekannte Region in Südamerika gerichtet. Doch Menschen und Umwelt sind weiter bedroht

Artikel lesen