Verschuldung

Seit dem Ausbruch der Schuldenkrisen in vielen Entwicklungsländern sind globale Finanzbeziehungen ein wichtiges Thema für Nichtregierungsorganisationen, Kirchen und Aktionsgruppen geworden. Lesen Sie hier, wie sich kirchliche Gruppen und Initiativen für einen fairen Umgang mit verschuldeten Staaten einsetzen.

Es gibt einfachere Themen der globalen Solidarität als die Schulden von Staaten bei ihren ausländischen Gläubigern – aber nur wenige, die so umfassenden Einfluss haben auf das Leben der Armen. 


Artikel lesen

Erlassjahr.de

Die Debt20-Kampagne lädt Pfarreien, Verbände und andere kirchliche Akteure dazu ein, sich der Forderung nach einem geordneten Staateninsolvenzverfahren anzuschließen und somit das drängende Thema des internationalen Schuldenmanagements auf die politische Agenda der G20-Gipfel zu heben.


Artikel lesen

Nachrichten

Transparenz - 23.08.2019

Die G7-Staaten sollten nach Ansicht des entwicklungspolitischen Dachverbandes Venro den Entwicklungsländern mehr Rechte zur Besteuerung von internationalen Unternehmen einräumen.

Artikel lesen


Verschuldung - 04.04.2019

Die Schuldenkrise im Globalen Süden spitzt sich nach Angaben des Entschuldungsbündnisses „erlassjahr.de“ weiter zu. 122 Entwicklungs- und Schwellenländer seien in einem kritischen Maß verschuldet, heißt es im neuen „Schuldenbericht 2019“.

Artikel lesen


Welthandel - 15.01.2019

Jahrestagung Entwicklungspolitik diskutierte Tücken des Welthandels.

 

Artikel lesen