Entwicklung

Kirchliche Entwicklungsarbeit bedeutet, von den Menschen aus zu denken und zu handeln. Dies gilt sowohl in der Zusammenarbeit mit den weltkirchlichen Partnern, als auch in der politischen und Bildungsarbeit in Deutschland.

Entwicklung als globale Gemeinschaftsaufgabe bedeutet die Gleichberechtigung aller Beteiligten und die Bereitschaft zu wechselseitigem Lernen und gemeinsamer Verantwortung.


Artikel lesen

Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017

Welches Potenzial haben Religionen für die Entwicklungs- und Friedensarbeit? Das war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017 in Würzburg. Hier finden Sie das Programm und Hintergrundberichte zum Thema.


Weitere Inhalte

Nachrichten

Entwicklung - 05.02.2015

Die Europäische Kommission hat heute Vorschläge vorgelegt, wie künftig Armut beseitigt und eine nachhaltige Entwicklung zum Wohle der Bevölkerungen in schwach entwickelten Ländern gewährleistet werden kann. In ihrer Mitteilung „Eine globale Partnerschaft für Armutsbekämpfung und nachhaltige Entwicklung für die Zeit nach 2015“ fordert sie eine partnerschaftliche Ausrichtung zwischen den Ländern, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor.

Artikel lesen


Entwicklungshilfe - 15.01.2015

Zwei Drittel der Europäer sprechen sich für eine Erhöhung der Entwicklungshilfe aus. Das geht aus einer am Montag in Brüssel veröffentlichten „Eurobarometer“-Umfrage im Auftrag der EU-Kommission hervor. Demnach sind 67 Prozent der Befragten in Europa der Meinung, dass mehr Geld in die Entwicklungszusammenarbeit fließen soll. Dies seien sechs Prozent mehr als im Jahr 2013.

Artikel lesen


Entwicklungshelfer - 08.12.2014

Martin Vehrenberg ist stellvertretender Geschäftsführer der katholischen Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH). In einem Gastbeitrag schildert er, welche Gefahren Helfer bei Auslandseinsätzen erwarten und wie sie sich davor schützen.

Artikel lesen