Konferenz - 30.07.2021

Ob islamistische Terroranschläge, Überfälle auf Moscheen und Synagogen oder Verletzungen von Religionsfreiheit weltweit – die Berichterstattung zu Gewalt im Namen der Religionen stellt Journalistinnen und Journalisten im Redaktionsalltag vor Herausforderungen. Eine Online-Konferenz von Missio Aachen bietet Handwerkszeug für die Praxis.

Artikel lesen


Menschenhandel - 30.07.2021

Paraguay ist wichtiges Ursprungs- und Transitland für Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung, zwischen 60 und 70 Prozent der Betroffenen sind minderjährig. Für die befreiten Mädchen gibt es nur ein einziges Schutzhaus, das vom Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat mit unterstützt wird. 

Artikel lesen


Pemba - 29.07.2021

Enthauptungen, abgebrannte Dörfer und Tausende auf der Flucht: Seit knapp vier Jahren verbreiten Islamisten Terror und Angst im Norden Mosambiks. Nun kommen noch mehr Probleme hinzu.

Artikel lesen


Hintergrund & Material

Altena - 26.07.2021

„Menschengemachte Katastrophen – Tsunamis, Dürrekatastrophen, Abholzungen im Amazonas – stellen uns vor Herausforderungen, von denen frühere Generationen nicht zu träumen wagten“, sagte  der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck in einem Interview vom vergangenen Samstag.

Artikel lesen


München - 26.07.2021

Er war einer der bekanntesten kirchlichen Journalisten in Rom: Am Montag ist der Jesuitenpater Bernd Hagenkord im Alter von 52 Jahren in München gestorben, wie sein Orden mitteilte. Erst am Freitag hatte er sein seit 2019 ausgeübtes Amt als Geistlicher Begleiter des Synodalen Wegs, der Reformdebatte in der katholischen Kirche in Deutschland, aus gesundheitlichen Gründen abgegeben.

Artikel lesen


Überschuldung - 26.07.2021

Ein Kampagnenbündnis christlicher und zivilgesellschaftlicher Organisationen hat am Freitag eine Petition zur Umwandlung der Schulden von Simbabwe in Investitionen für das Gesundheitswesen dem Bundestag übergeben. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Entwicklungsministerium, Maria Flachsbarth (CDU), nahm die 26 Ordner mit 120.000 Unterschriften in Berlin entgegen.

Artikel lesen


Hilfswerk - 25.07.2021

Der Deutsche Caritasverband hat mit einem Festakt und einer Online-Tagung an den Beginn seiner humanitären Auslandshilfe vor 100 Jahren erinnert. 1921 initiierte die Caritas erstmals eine Hilfsaktion für notleidende Menschen außerhalb Deutschlands: Unter dem Leitwort „Brüder in Not“ wurden im Kampf gegen eine Hungersnot Lebensmittel und Medikamente in das damalige Sowjetrussland geschickt.

Artikel lesen

Wir stellen uns vor

Rezepte aus aller Welt

der Konferenz Weltkirche

Artikel, Interviews, Hintergründe

Stellen in der Entwicklungsarbeit

Interviews und Reportagen

Institut für Weltkirche und Mission