Welthandel

Das Machtverhältnis im weltweiten Handel ist ungerecht verteilt – zumeist sind es Großkonzerne, die die Bedingungen des Handels bestimmen. Kleinbauern haben indes kaum eine Chance, im weltweiten Wettbewerb zu bestehen.

In seinem Schreiben „Evangelii Gaudium“ klagt Papst Franziskus an: „Diese Wirtschaft tötet“. Besonders zwischen dem Globalen Norden und Süden klafft die Schere zwischen Arm und Reich weit auseinander. Woran liegt das? Einen Überblick über die Ungleichgewichte im Welthandel gibt die Globalisierungs-Expertin Prof. Brigitta Herrmann.

Artikel lesen

Welthandel

Kaum ein internationaler Vertrag ist derzeit so umstritten wie die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft zwischen Europa und den USA, kurz TTIP. Ein Politiker und ein Theologe geben Pro und Contra.

Artikel lesen

Welthandel - 19.05.2016

Das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP von EU und USA wird derzeit heftig diskutiert. Viel weiter sind die Europäer mit Kanada. Das CETA-Abkommen ist bereits ausverhandelt. Doch die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung in Bayern sieht noch eine Chance, den Deal zu verhindern – und startet ein Volksbegehren gegen CETA.

Artikel lesen


Welthandel - 02.05.2016

Die Umweltorganisation Greenpeace hat zahlreiche bisher geheime Dokumente zum aktuellen Stand der TTIP-Verhandlungen online gestellt. Der Münchner Wirtschaftsethiker Johannes Wallacher sieht darin eine neue Chance für die Debatte um das geplante Freihandelsabkommen.

Artikel lesen


Welthandel - 17.03.2016

Der katholischen Kirche geht es nach den Worten von Bischof Franz-Josef Overbeck beim transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP nicht um ein einfaches „Dafür oder Dagegen“. Vielmehr wolle die Kirche in der Debatte über das geplante Abkommen zwischen der EU und den USA durch „sozialethische Impulse“ Leitlinien setzen.

Artikel lesen


Rohstoffe - 24.02.2016

Der brasilianische Bischof Bernardo Johannes Bahlmann zeigt sich tief besorgt über die illegale Holzwirtschaft in Brasilien. Mehr als die Hälfte des Tropenholzes, das in Deutschland verkauft werde, stamme aus kriminellen Abholzungen in den Regenwäldern seines Landes, warnt der deutschstämmige Franziskanerpater.

Artikel lesen


Rüstungsexporte - 23.02.2016

Fluchtursachen bekämpfen, Konflikte verhindern: Das ist zu einem Mantra der deutschen Flüchtlingspolitik geworden. Dazu scheinen die jüngsten Rüstungsexportzahlen der Bundesregierung kaum zu passen.

Artikel lesen