Banner Weltmissionssonntag 2022. Ein Mann und eine Frau. Oben der Schriftzug: Ich will euch Zukunft und Hoffnung Geben (Jer 29,11)
Bild: © Missio
Monat der Weltmission

„Ihr seid das Salz der Erde“

Aachen/München ‐ Am 22. Oktober 2023 wird der Sonntag der Weltmission begangen. Bis dahin informieren Missio Aachen und Missio München über die Arbeit ihrer Partnerorganisationen. Im Mittepunkt steht diesmal Kenia, wo Abwanderung und Urbanisierung die lokale Kirche vor neue Herausforderungen stellen.

Erstellt: 15.09.2022
Aktualisiert: 22.11.2022
Lesedauer: 

Der Monat der Weltmission 2023 steht unter dem Motto „Ihr seid das Salz der Erde“ (Matthäus 5,13).

Der Weltmissionssonntag wird am 22. Oktober 2023 begangen.

Die Missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission 2022 macht auf die Situation der orientalischen Christinnen und Christen aufmerksam, ruft zu Solidarität und Verbundenheit auf und bringt die Stimmen derjenigen zu Gehör, die trotz der widrigen Umstände daran arbeiten wollen, das Leben voranzubringen und die Lebensumstände zu verbessern.

Das Plakat zum Sonntag der Weltmission zeigt eine Gruppe von vier Personen vor der Klosteranlage von Mar Musa in Syrien.

Material zum Monat der Weltmission

Die Missio-Werke stellen Kirchengemeinden vielfältiges Material bereit. Liturgische Hilfen helfen bei der Vorbereitung von Gottesdiensten; Arbeitshilfen zeigen, wie auf wie vielfältige Art und Weise sich Gruppen und Gemeinden dem Thema annähern können; Bildungsveranstaltungen mit Gästen aus Kenia und vielfältige Reportagen ermöglichen es, eine Verbindung zum Thema und den Protagonisten aufzubauen.

Damit diese Materialien leicht zugänglich sind, haben Missio Aachen und Missio München eigene Internetseiten zum Thema gestaltet.