HIV und Aids

36,7 Millionen Menschen weltweit leben mit dem HI-Virus. Obwohl die Neuinfektionen in den meisten Teilen der Welt zurückgehen, ist der Kampf gegen die Epidemie noch lange nicht beendet.

Artikel

HIV/AIDS ist nach wie vor eine Epidemie, die weltweit das Schicksal von Millionen Menschen bestimmt. Es ist wichtig, sich diesen Fakt stets neu vor Augen zu halten. Denn gerade in Deutschland und Westeuropa bekommt man den Eindruck, dass die Krankheit vergessen wurde.


Artikel lesen

6,1 Millionen HIV-Infizierte und 2,5 Millionen Aids-Waisen – Südafrika ist und bleibt einer der Brennpunkte der weltweiten HIV- und Aids-Epidemie. Im Interview spricht die Aids-Expertin Schwester Alison Munro über den Kampf der Kirche gegen die Krankheit.


Video ansehen

Nachrichten

Ghana - 01.12.2015

In den Afram Plains in Ghana kümmern sich Steyler Missionsschwestern in einer Krankenstation um HIV-Infizierte und bieten ihnen einen geschützten Raum – denn wer in dem westafrikanischen Land HIV/Aids hat, wird vom Rest der Gesellschaft ausgeschlossen.

Artikel lesen


Auszeichnung - 14.10.2015

Die Missionsbenediktinerin und Ärztin Schwester Raphaela Händler ist heute in München mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet worden. Damit würdigte der Freistaat den jahrzehntelangen Einsatz der Ordensschwester im Kampf gegen HIV/Aids in Afrika.

Artikel lesen


Aids - 01.12.2014

Nur in Südafrika gibt es mehr HIV-Infizierte als in Indien: Fünf Millionen Menschen leiden in dem südasiatischen Staat unter der Immunschwächekrankheit. Pater Alwin Mascarenhas leitet in dem indischen Dorf Pregnapur ein Zentrum für Aidskranke. Anlässlich des Weltaidstags 2014 spricht der Steyler -Ordensmann über die Situation der HIV-Infizierten und den Kampf gegen das Stigma „Aids“.

Artikel lesen

Was sagen afrikanische Theologen zum Thema HIV und AIDS? Dieser Frage geht eine neue Studie der Deutschen Bischofskonferenz nach.

Artikel lesen