Jahrestagung Weltkirche und Mission 2018

„Religionsfreiheit: Ein umkämpftes Menschenrecht“. Das ist das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission vom 4. bis 6. Juni 2018 in Würzburg.

Artikel

Die Nachrichten zeigen es uns immer wieder: Viele Christen in allen Teilen der Welt zahlen einen hohen Preis für ihr Bekenntnis. Zahlreichen Fällen der Bedrängung und Benachteiligung im Alltag bleibt die Aufmerksamkeit versagt, obwohl sie doch oftmals nicht weniger dramatisch sind.


Artikel lesen

Jahrestagung Weltkirche und Mission - 07.06.2018

Eine mögliche Untergrundkirche in Indien, Ressentiments gegen Christen in pakistanischen Schulbüchern. Gäste aus Indien und Pakistan berichteten bei der Jahrestagung Weltkirche und Mission zur Situation der Religionsfreiheit in ihren Ländern.


Artikel lesen

Alltag von Christen in Pakistan

Der Erzbischof von Lahore zu Religionsfreiheit in Pakistan.

Claudia Zeisel

Religionsfreiheit mit Scharia?

Die Islamwissenschaftlerin Rotraud Wielandt über Religionsfreiheit im Islam.

Claudia Zeisel
Hintergrund

Das Recht auf Religionsfreiheit wird in vielen Teilen der Erde verletzt, relativiert, instrumentalisiert, uminterpretiert und ausgehöhlt. Die Jahrestagung Weltkirche und Mission 2018 will deshalb der Frage nachgehen, welchen Beitrag Christen zu ihrem Schutz leisten können.


Artikel lesen

Eindrücke

Was können Christen für Religionsfreiheit tun?

Erzbischof Schick bei der Jahrestagung Weltkirche und Mission in Würzburg.

Claudia Zeisel

Nicht die Religion schützen, sondern den Menschen

Menschenrechtsexperte Prof. Heiner Bielefeldt über Religionsfreiheit.

Claudia Zeisel

Die CSU am Kreuz messen

Abtpräses Jeremias Schröder zur Kreuz-Debatte in Bayern und echten Problemen bei der Religionsfreiheit.

Claudia Zeisel

Was beim interreligiösen Dialog in Nigeria schiefläuft

Schwester Christiana Idika zu Religionsfreiheit in ihrer Heimat Nigeria.

Claudia Zeisel

Aktuelles

Freiwilligendienste - 07.09.2020

Klara Gaßner war als Freiwillige des Praktikanten-Programms des Bonifatiuswerkes für zehn Monate in einem norwegischen Dominikanerinnen-Kloster. Das Kloster habe sie dabei als einen Ort des Aufeinandertreffens kennengelernt, berichtet die Heidelbergerin.

Artikel lesen


Jahresbericht - 28.08.2020

Durch Armut, Gewalt und Ungerechtigkeit entstünden Konflikte, in denen die Religion für politische Zwecke missbraucht werde, so Missio-Präsident Pfarrer Dirk Bingener bei der Vorstellung des Jahresberichts 2019.

Artikel lesen


China - 29.07.2020

Monate vor der möglichen Erneuerung eines Abkommens mit Peking ist der Vatikan einem Bericht zufolge Ziel eines chinesischen Hackerangriffs geworden. Laut einem US-Unternehmen für Cybersicherheit, gab es seit Anfang Mai eine Reihe unbefugter Zugriffe auf Netzwerke des Heiligen Stuhl und des katholischen Bistums Hongkong.

Artikel lesen


Mittelamerika - 14.07.2020

Ein Ex-Militär erhebt schwere Vorwürfe gegen die mutmaßlichen Drahtzieher des Jesuiten-Massakers von El Salvador. Auch der ehemalige Regierungschef des zentralamerikanischen Landes gerät unter Druck.

Artikel lesen