Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Arabien - 09.02.2016

Der Weltkirche-Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, reiste in der vergangenen Woche zu einem Solidaritätsbesuch auf die Arabische Halbinsel. Zurück in Deutschland berichtet er von der Situation der katholischen Ortskirche, die trotz eingeschränkter Religionsfreiheit eine sehr lebendige ist.

Artikel lesen


Weltkirche - 01.02.2016

Am Sonntag ist der 51. Eucharistische Weltkongress auf den Philippinen zu Ende gegangen. Mit dabei war auch der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann. Zum Abschluss des Kongresses in der Millionenstadt Cebu zieht er eine positive Bilanz und blickt gleichzeitig mit Sorge auf die Armut in dem südostasiatischen Land.

Artikel lesen


Kardinal Marx in Vietnam - 11.01.2016

Kardinal Reinhard Marx hat am Samstag seine Reise nach Vietnam angetreten. Zu Beginn seines achttägigen Aufenthalts in der kommunistischen Volksrepublik betonte er die Rolle der Kirche als Gemeinschaft und rief zu einem lebendigen Austausch auf.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr