Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Aachen - 31.01.2022

In Myanmar werden die Übergriffe des Militärs nach Angaben von Helfern zunehmend gnadenloser, auch gegen die christliche Minderheit. Der Westen dürfe die politische und humanitäre Katastrophe in Myanmar nicht verdrängen und von der Agenda der internationalen Diplomatie nehmen, fordert Missio-Vizepräsident Gregor von Fürstenberg.

Artikel lesen


München/Quito - 27.01.2022

Die weltkirchliche Partnerschaft der Erzdiözese München und Freising mit der Katholischen Kirche Ecuadors feiert dieses Jahr 2022 ihren sechzigsten Geburtstag. Begonnen hat alles im Umfeld des zweiten Vatikanischen Konzils – mit einer Zufallsbegegnung in einer Bar.

Artikel lesen


Dili - 25.01.2022

Der ehemalige katholische Priester Martinho Germano da Silva Gusmao (53) tritt im März 2022 bei den Präsidentschaftswahlen in Osttimor an. Gusmao gab seine Kandidatur in in der vergangenen Woche offiziell bekannt, wie der asiatische Pressedienst Ucanews berichtete. 

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr