Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Weltkirche - 03.05.2017

Unterricht für syrische Kinder in einem libanesischen Flüchtlingscamp oder eine neue Kamera für den asiatisch-katholischen Nachrichtenservice UCAN – das Erzbistum Köln hat seit 1963 rund 744 Millionen Euro für 48.000 kirchliche Projekte in anderen Ländern zur Verfügung gestellt. Am Mittwoch fand in Köln die 400. Sitzung des Vergabeausschusses statt.

Artikel lesen


Ägypten - 27.04.2017

Die islamistischen Anschläge auf zwei koptische Kirchen überschatten die bevorstehende Ägypten-Reise des Papstes. Doch Franziskus lässt sich davon nicht abschrecken.

 

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 20.04.2017

Der für Südarabien zuständige katholische Bischof Paul Hinder (74) führt das Erstarken des Islam in Europa auf ein „Schwächeln“ des christlichen Glaubens zurück. „Wären wir im Westen selber ausreichend geistig gestärkt, dann müssten wir eigentlich weniger Angst haben“.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

Die Jahrestagung 2019 verknüpfte die Herausforderungen durch den Klimawandel mit Gerechtigkeitsfragen. Wie kann das Postulat einer geteilten, aber unterschiedlichen Verantwortung anhand konkreter sozial-politischer Herausforderungen eingelöst werden?

Mehr