Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Hongkong - 22.08.2017

Die Leitung des Essener Partnerbistums Hongkong hat am 1. August Michael Yeung übernommen. Bei einem Treffen mit jungen Leuten aus dem Ruhrgebiet äußerte er wenig Hoffnung auf schnelle Verbesserungen für die Katholiken in China.

Artikel lesen


Philippinen - 21.08.2017

Die katholische Kirche der Philippinen hat ein Ende der Tötungen mutmaßlicher Drogenkrimineller durch die Polizei gefordert. Der Erzbischof von Manila, Kardinal Luis Tagle, schrieb einen am Sonntag in allen Kirchen des Landes verlesenen Brief.

Artikel lesen


Venezuela - 15.08.2017

Zwischen den USA und Venezuela droht ein außenpolitischer Konflikt. Venezuelas Kardinal Urosa warnt dabei vor einer militärischen Option. Er reagierte besorgt auf Äußerungen von US-Präsident Trump.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr