Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Zentralafrikanische Republik - 21.06.2017

Für Beobachter ist es ein „erster Schritt“ in Richtung Frieden: Nach mehr als drei Jahren religiös und ethnisch bedingter Kämpfe mit tausenden Toten in der Zentralafrikanischen Republik haben Regierung und 13 der insgesamt 14 Rebellengruppen am Montag mittels der Gemeinschaft Sant' Egidio ein Abkommen unterzeichnet.

Artikel lesen


Bolivien - 13.06.2017

Mehr als 3.000 internationale Persönlichkeiten, Aktivisten und Menschenrechtler werden zum Welttreffen der Volksbewegungen am 20. und 21. Juni in Bolivien erwartet. Zentrales Thema der Veranstaltung mit dem Titel „Für eine Welt ohne Mauern, für eine universelle Bürgerschaft“ wird eine Debatte über die weltweite Migrationspolitik sein.

Artikel lesen


Irak - 12.06.2017

„Wir möchten sobald wie möglich nach Telskuf zurückkehren. Die Familien dort brauchen uns.“ Die Dominikanerschwestern Luma und Nazek hält es kaum noch in ihrem „Notkloster“, so nennen sie es. Seit Sommer 2014 leben sie in Erbil im Nordirak.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religion und Entwicklung“ war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017.

Mehr