Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Kamerun - 03.04.2017

Geschlossene Schulen, kein Internet, Streiks und gewaltsame Proteste. In Kamerun spitzt sich der Konflikt zwischen der englischsprachigen Minderheit und der französischsprachigen Regierung zu. Die Kirche des Landes setzt auf Versöhnung und appelliert an die internationale Öffentlichkeit, sich für den Dialog einzusetzen.

Artikel lesen


Russland - 23.03.2017

Der Sachse Clemens Pickel leitet künftig Russlands katholische Bischofskonferenz. Im Interview äußert sich der Bischof aus Saratow im Südwesten Russlands über die Zusammenarbeit mit der orthodoxen Kirche und dem russischen Staat.

Artikel lesen


Indonesien - 14.03.2017

Der siebte Asiatische Jugendtag (Asia Youth Day) steht in diesem Jahr im Zeichen einer „Kultur der Solidarität und der Begegnung in den multikulturellen und multireligiösen Gesellschaften Asiens“. Er findet vom 30. Juli bis 9. August in Yogyakarta auf der indonesischen Insel Java statt.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr