Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Mexiko - 30.04.2018

Trotz der hohen Gewalt auch gegen Geistliche in Mexiko erfahren die Priesterseminare des Landes starken Zulauf, weiß Adveniat-Referent Reiner Wilhelm. Denn die Kirche des Landes genießt im Kampf für Menschenrechte großes Vertrauen.

Artikel lesen


Nicaragua - 30.04.2018

In Nicaraguas Hauptstadt Managua haben am Samstag Zehntausende Menschen gegen die sandinistische Regierung von Daniel Ortega demonstriert. Zu dem Pilgermarsch hatte die katholische Kirche aufgerufen.

Artikel lesen


Haiti - 30.04.2018

In Haiti schlägt die Kirche Alarm wegen der Zunahme der Gewalt. Allein im ersten Quartal 2018 habe es über 100 Morde im Land gegeben, die Mehrzahl davon im Großraum der Hauptstadt Port-au-Prince.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religionsfreiheit: Ein umkämpftes Menschenrecht“. Das war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission vom 4. bis 6. Juni 2018 in Würzburg.

Mehr