Weltgemeinwohl

Wirtschaft, Wettbewerb und Wachstum haben dem Wohl aller Menschen und der gesamten Schöpfung zu dienen. Das ist die Idee des Weltgemeinwohls – und zugleich der Motor weltkirchlichen Engagements.

Überblick

Es braucht neue Wege für ein gelingendes Zusammenleben, die ökologische Grenzen beachten und soziale Spaltungen abbauen und für die Zukunft verhindern. Eines dieser Modelle ist das Weltgemeinwohl. Ein Überblick aus katholischer Perspektive.


Artikel lesen

Handreichung zum Weltgemeinwohl

In der Handreichung „Weltgemeinwohl – Wege zu einem Guten Leben für alle“ hat das Landeskomitee der Katholiken in Bayern das Thema Weltgemeinwohl didaktisch aufbereitet.


Artikel lesen

Initiativen & Projekte

Katholische Organisationen beteiligen sich aktiv an der Entwicklung der Einen Welt. Sie tun dies gemäß den Maßstäben der Weltgemeinwohlidee. Einige Beispiele.


Artikel lesen

Beiträge zum Thema

Entwicklung - 30.05.2018

Der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck warnt davor, Bundeswehr und Entwicklungshilfe gegeneinander auszuspielen. In einer konfliktreichen Zeit wie der heutigen brauche es die Präsenz des Militärischen.

Artikel lesen


Demokratische Republik Kongo - 18.05.2018

Hilfswerke und Politiker zeigen sich besorgt über den Ebola-Ausbruch im Kongo. Mit dem Erreichen der Millionenstadt Mbandaka wachse die Befürchtung, dass sich die Epidemie weiter ausbreiten werde, teilte das Malteser-Hilfswerk am Freitag in Köln mit.

Artikel lesen


Klimawandel - 25.04.2018

Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche in Deutschland haben ein Ökumenisches Netzwerk Klimagerechtigkeit gegründet. Ziel sei, das kirchliche Engagement für Klimagerechtigkeit in Politik und Gesellschaft zu stärken, hieß es am Mittwoch in Münster.

Artikel lesen


Friedensarbeit - 16.04.2018

Der Präsident der deutschen Sektion von Pax Christi, Bischof Heinz Josef Algermissen, sieht das „Friedenswerk Europa“ in Bedrängnis. „Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wirkt Europa zerrissen und ist auf der Suche nach Einheit“, erklärte der Fuldaer Bischof am Montag.

Artikel lesen


Menschenrechte - 09.04.2018

Die Bundesregierung muss die Rechte von Bauern weltweit stärken. Das forderte ein zivilgesellschaftliches Bündnis anlässlich der am Montag beginnenden, voraussichtlich letzten Verhandlungsrunde des UN-Menschenrechtsrats zur Erklärung der Rechte von Kleinbauern.

Artikel lesen


Hunger und Armut - 22.03.2018

China hat eine atemberaubende Entwicklung hinter sich. Millionen Menschen sind aus bitterarmen Verhältnissen befreit. Doch Armut ist ein vielschichtiges Phänomen.

 

Artikel lesen


Entwicklung - 21.03.2018

In der Zustimmung der EU zur Fusion von Bayer und Monsanto sieht Misereor fatale Folgen für Bauern weltweit. Die Fusion von Bayer und Monsanto sei ein weiterer Schritt in Richtung der Kontrollübernahme weniger Konzerne über die weltweiten Saatgutmärkte.

Artikel lesen


Brasilien - 21.03.2018

Im Umland von Brasilia kämpfen Kleinbauern ums Überleben. Das Wasser wird in der Region knapp; auch in der Hauptstadt muss es rationiert werden. Nun wird in der Metropole über mögliche Lösungen diskutiert.

Artikel lesen


Transparenz - 19.03.2018

Deutschland profitiert von Steuertricksereien in Ländern Afrikas und hat somit eine Mitverantwortung für die Armut dort. Zu diesem Ergebnis ist ein deutsch-afrikanisches Forschungsprojekt der Jesuiten gekommen.

Artikel lesen


Kriege und Konflikte - 09.03.2018

Das katholische Hilfswerk Misereor beklagt sieben Jahre nach Beginn des Syrienkrieges eine Hilflosigkeit der internationalen Gemeinschaft. „Die Vereinten Nationen und die Europäische Union sehen dem furchtbaren Leiden der Menschen bislang weitgehend hilflos zu.“

Artikel lesen