Weltkirchliche Bildungsangebote im Internet

Ob zur Vorbereitung auf die nächste Jahresaktion oder zur Diskussion aktueller Themen: Viele weltkirchliche Träger bieten inzwischen Online-Angebote zur weltkirchlichen Bildungsarbeit. Hier finden Sie eine Übersicht.

Hinweis: Für viele Veranstaltungen ist eine Vorab-Anmeldung notwendig!

Don Bosco Mission Bonn - 08.05.2021

Kinderarbeit ist weltweit immer noch weit verbreitet. Corona hat die Situation noch verschärft.  Anlässlich des UN Jahres zur Beseitigung ausbeuterischer Kinderarbeit, lädt Pater Josef Grünner  SDB, Missionsprokurator Don Bosco Mission Bonn, zu einem digitalen Gespräch ein. Gäste sind Peter Pauls, Vorsitzender Kölner Presseclub und Dora und Hans Erkeling von Don Bosco International e.V.. Die Gäste haben im Jahr 2019 die Ziegelfabriken in Passor/Indien besucht und dort die Arbeit Don Boscos kennengelernt. 

✅ 8. Mai 2021

✅ 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr

✅ digital, per Zoom

Weitere Infos zur Veranstaltung 👉 www.donbosco-veranstaltungen.de


Zur Anmeldung

Renovabis/Erzbistum Bamberg - 09.05.2021

Gottesdienst zur Aktionseröffnung im Dom zu Bamberg mit Generalvikar Prälat Georg Kestel, anschließend Feier u.a. mit Thorsten Glauber MdL, Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz.

 09.05.2021, 09:30–11:00 Uhr


Mehr Information

Renovabis - 13.05.2021

Renovabis lädt in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten bereits zum 26. Mal zum gemeinsamen Novenengebet ein. Das Thema „Schöpfungsverantwortung“ steht im Fokus der Novene.

13.05.2021 bis 23.05.2021


Zu Renovabis

Kindermissionswerk 'Die Sternsinger' - 19.05.2021

Über 30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention sind die Kinderrechte ein wichtiges Thema im Schulalltag geworden. Welche Rechte haben Kinder – und was bedeuten sie genau? Wie sehen Kinder und Jugendliche selbst ihre Rechte und wie können sie sich aktiv dafür einsetzen? Wie sieht es aus mit der Umsetzung der Kinderrechte weltweit?

In diesem Online-Workshop werden konkrete Methoden und Medien zum Thema Kinderrechte für den Einsatz im Unterricht und bei Projekttagen in den Klassenstufen 3-6 (alle Schularten) vorgestellt. Dabei wird die globale Dimension der Thematik aufgegriffen, ohne den Bezug zum direkten Lebensumfeld zu vernachlässigen.

Termin: 19.05.2021, 16:00 - 17:00 Uhr. Das Angebot wird mit ZOOM durchgeführt und interaktiv gestaltet.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Anmeldungen bitte bis zum 16.05.2021 per Mail an kraus[at]sternsinger.de.


Zur Veranstaltung

Missio Aachen - 27.05.2021

Das Corona-Virus hat die Gesellschaft in Indien wie überall auf der Welt fest im Griff. Was macht Corona mit den Ärmsten der Armen in Indien? Mit dieser Frage beschäftigt sich P. Rajakumar SJ in seinem Vortrag.

Millionen von Slumbewohnern wohnen im Elend in kleinen Hütten, können keine Abstände oder Hygienemaßnahmen wie häufiges Händewaschen einhalten. Dennoch hat überraschenderweise das Virus die Slumbewohner, Armen und Migranten nicht in dem Ausmaß getroffen, wie man es vermuten würde.

Denn die weitaus größere Gefahr als das Corona-Virus ist die wirtschaftliche Armut, die durch Corona noch verschärft wurde. Dies betrifft neben den Slumbewohnern auch die Tagelöhner und die Bauern. Insbesondere die Tagelöhner haben sehr gelitten, weil sie keine täglichen Löhne mehr erhielten. In ihrer Verzweiflung begannen diese Migranten zu Fuß in ihre Heimatorte zurückzugehen.

Dazu kam der historische Protest von Bauern wegen kürzlich erlassener neuer Gesetze, die die Bauern zu Millionen auf die Straße trieb.
Darüber hinaus wird sich P. Rajakumar SJ in seinem Vortrag neben Corona und deren Auswirkungen auf die Armen der indischen Gesellschaft auch mit der Frage auseinandersetzen, was die asiatischen Religionen zu Leid und Erlösung sagen.


Veranstaltungsnummer: 006
Donnerstag 27.05.2021
18.00-19.30 Uhr


Zur Anmeldung

Akademie Franz Hitze Haus (Münster) / Cala-FH Münster - 27.05.2021

Lateinamerika und Europa im Vergleich

- Religion und Kolonialismus: eine kritische Perspektive
- Religionsgemeinschaften und nachhaltige Entwicklung
- Kirchliche Werke als Akteure der Entwicklungszusammenarbeit


Kooperation mit:
Deutsch-Lateinamerikanischer Studiengang CALA, FH Münster, University of Applied Science

Referierende:
Dr. Christian J. Müller, Akademie Franz Hitze Haus, Münster

Beginn: Do, 27.05.2021 um 10:00 Uhr
Ende: Fr, 28.05.2021 bis 18:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 21-511
Tagungsleitung: Dr. Christian Müller
Sekretariat: Ingrid Grothues
Tagungsbeitrag: 20 € /erm 10 € (o. ÜN) 


Zur Veranstaltung

Missio Aachen - 10.06.2021

Wir alle wollen Ruhe, Glück, stressfreies Leben und gute Gesundheit. Um dies zu erreichen, probieren wir viele Dinge wie Beratung, positives Denken, Fitness, Gymnastik und vieles andere mehr. Trotzdem wissen wir alle, dass wir oft Unglück, fehlenden Frieden und innere Unruhe erleben.

Warum? Weil wir die ursprüngliche Quelle des Friedens, des Glücks und der Gesundheit nicht erkennen. Die ursprüngliche Quelle ist der Innere Raum, ein göttlicher Raum, der direkt bei unserer Geburt in jeden von uns eingebettet ist.

Der Innere Raum ist der Kern des eigenen Seins. Das Christentum nennt den Inneren Raum das „göttliche Element“ oder den „Geist“ in jedem Menschen. Die „Vede“ des Hinduismus nennen ihn den Atman im Individuum. Der Buddhismus unterscheidet sich davon und bezeichnet den Raum als Nirvana. Leider haben wir diesen Inneren Raum jahrelang ignoriert. Stattdessen haben wir mehr den Kosmos gesucht, der wie das Salzwasser ist, das unseren Durst niemals stillen kann, sondern nur zu mehr Durst führt.

Durch geistliche Übungen und Meditation wollen wir das Potential erwecken, den Inneren Raum zu erkennen und zu leben lernen.

Veranstaltungsnummer: 007
Donnerstag, 10.06.2021
18.00-20.00 Uhr


Zur Anmeldung

Misereor - 16.06.2021

Die Welt ist weiterhin weit davon entfernt, ein friedlicher, sicherer Ort zu sein. Insgesamt sind über 80 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Verfolgung. In dem Online-Workshop richten die Teilnehmenden den Blick auf die globale Dimension und diskutieren Möglichkeiten, wie speziell die Themen Flucht und Integration im Schulalltag integriert werden können.

Mittwoch, 16. Juni 2021, 16:00 bis 17:00 Uhr


Mehr Information

Missio Aachen - 22.06.2021

Auch heute noch leiden 40 Millionen Menschen unter Ausbeutung, Zwang und Gewalt – kurz: moderner Sklaverei. Tagtäglich leben und arbeiten diese Menschen unter Bedingungen, die ihre Menschenrechte und Würde verletzen.

Zum Auftakt des neuen Themenschwerpunkts der Aktion Schutzengel „Eine Welt. Keine Sklaverei.“ von Missio diskutieren am 22. und 23. Juni 2021 in einer Online-Konferenz führende Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft über Strukturen und effektive Handlungsansätze zur Überwindung moderner Sklaverei. Unter der Schirmherrschaft von Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller benennen sie Ursachen, die sklavereiähnliche Praktiken fördern, stellen Best-Practise-Beispiele für Wege aus der Ausbeutung vor und zeigen auf, wie jeder einen Beitrag zur Abschaffung moderner Sklaverei leisten kann.

Neben Bundesminister Dr. Gerd Müller hält der Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi eine Keynote.

Diese Themenschwerpunkte behandelt die Konferenz:

  • Moderne Sklaverei im Internet: Das schmutzige Geschäft mit Online-Missbrauch an Kindern;
  • Unsere neuen Sklavinnen und Sklaven in Afrika: Kreislauf der Ausbeutung am Beispiel von Handys;
  • Frauenhandel: „Deutschland ist das Bordell Europas“;
  • Arbeitsmigration und Ausbeutung: in Rheda-Wiedenbrück, Katar und Manila;
  • Nächstenliebe statt Liefer-Ketten: Handlungsoptionen in Deutschland.

Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch, für eine Simultanübersetzung ist gesorgt.


Zu Programm und Anmeldung

Missio Aachen - 13.07.2021

Lernen Sie schon vorab die Materialien und möglichen Aktion zum diesjährigen Sonntag der Weltmission kennen. 

Wir stellen Ihnen im Webinar inbesondere Nigeria und die Herausforderungen der dort lebenden Menschen vor. SIe erfahren, wie Sie vor Ort in Ihren Gemeinden oder Gruppierungen darauf aufmerksam machen können. 
Wie in jedem Jahr haben wir hilfreiche Materialien erstellt, die Sie bei Ihrer Arbeit gut unterstützen werden. Auch Ideen für die Umsetzung und für mögliche Aktionen haben wir schon ausgearbeitet.

Herzliche Einladung!


Zur Anmeldung

Institut für Weltkirche und Mission Frankfurt am Main - 28.07.2021

Die Konferenz ist Teil des gleichnamigen Forschungsprojekts „Politischer Pentekostalismus“, das derzeit am Institut für Weltkirche und Mission durchgeführt wird. Besonders in den Blick genommen wird dabei das zunehmende und weltweit neu wahrnehmbare Engagement pfingstkirchlicher Akteur*innen im Bereich der Politik und Öffentlichkeit. Im Mittelpunkt steht  nicht nur eine religiöse Einfärbung politischer Diskurse, sondern auch eine nachhaltige Veränderung im Selbstbild und Selbstverständnis dieser Akteur*innen.

Vor diesem Hintergrund entsteht ein neues Spannungsverhältnis zwischen Religion und Politik, das sowohl die Wissenschaft, die Kirchen, die Politik als auch die Gesellschaft als Ganze herausfordert. Bei der Konferenz werden Expert*innen aus verschiedenen Disziplinen mitwirken, um dieses Phänomen so umfassend und perspektivreich wie möglich zu beleuchten.

Termin: Vom 28. bis zum 30. Juli 2021
Uhrzeit: Jeweils von 13 bis 17 Uhr (Central European Time)
Teilnahme auf Deutsch, Englisch und Spanisch


Zu Programm und Anmeldung

Missio Aachen - 25.08.2021

Lernen Sie schon vorab die Materialien und möglichen Aktion zum diesjährigen Sonntag der Weltmission kennen. 

Wir stellen Ihnen im Webinar inbesondere Nigeria und die Herausforderungen der dort lebenden Menschen vor. SIe erfahren, wie Sie vor Ort in Ihren Gemeinden oder Gruppierungen darauf aufmerksam machen können. 
Wie in jedem Jahr haben wir hilfreiche Materialien erstellt, die Sie bei Ihrer Arbeit gut unterstützen werden. Auch Ideen für die Umsetzung und für mögliche Aktionen haben wir schon ausgearbeitet.

Herzliche Einladung!

19:00 Uhr


Zur Anmeldung

Missio Aachen - 02.09.2021

Lernen Sie schon vorab die Materialien und möglichen Aktion zum diesjährigen Sonntag der Weltmission kennen. 

Wir stellen Ihnen im Webinar inbesondere Nigeria und die Herausforderungen der dort lebenden Menschen vor. SIe erfahren, wie Sie vor Ort in Ihren Gemeinden oder Gruppierungen darauf aufmerksam machen können. 
Wie in jedem Jahr haben wir hilfreiche Materialien erstellt, die Sie bei Ihrer Arbeit gut unterstützen werden. Auch Ideen für die Umsetzung und für mögliche Aktionen haben wir schon ausgearbeitet.

Herzliche Einladung!

16:00 Uhr


Zur Anmeldung

Missio Aachen - 21.09.2021

Lernen Sie schon vorab die Materialien und möglichen Aktion zum diesjährigen Sonntag der Weltmission kennen. 

Wir stellen Ihnen im Webinar inbesondere Nigeria und die Herausforderungen der dort lebenden Menschen vor. SIe erfahren, wie Sie vor Ort in Ihren Gemeinden oder Gruppierungen darauf aufmerksam machen können. 
Wie in jedem Jahr haben wir hilfreiche Materialien erstellt, die Sie bei Ihrer Arbeit gut unterstützen werden. Auch Ideen für die Umsetzung und für mögliche Aktionen haben wir schon ausgearbeitet.

Herzliche Einladung!

19:00 Uhr


Zur Anmeldung

Eine Veranstaltung fehlt?

Jetzt per E-Mail darauf hinweisen!