Hilfswerke starten „Solibrot“-Aktion

  • © Bild: KNA
  • Hilfswerke - 01.03.2019

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) und das katholische Hilfswerk Misereor starten am Aschermittwoch die „Solibrot“-Aktion. Unter dem Motto „Solibrot schmeckt gut und tut gut“ beteiligen sich bundesweit KDFB-Gruppen und Bäckereien, wie der KDFB am Freitag mitteilte.

Zum siebten Mal bieten sie in der Fastenzeit demnach das sogenannte Solibrot mit einem Benefizanteil von 50 Cent an. Mit dem Geld werden Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt.

„Solidarität, Mitmenschlichkeit und eine bessere Zukunft für Menschen in Ländern mit hoher Armutsquote sind für uns ein Auftrag zu Not wendendem Handeln“, erklärten KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth und Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel. Durch das „Solibrot“ verwandle sich ein „für uns alltägliches Lebensmittel in ein Überlebensmittel für andere Menschen“.

© KNA

Dossier

Die Jugend in El Salvador steht dieses Jahr im Mittelpunkt der Misereor-Fastenaktion 2019. Das Motto lautet: „Mach was draus: Sei Zukunft!“


Zum Dossier