Haftbefehl gegen mutmaßlichen Romero-Attentäter
Bild: © KNA

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Romero-Attentäter

Oscar Romero ‐ In El Salvador ist gegen einen ehemaligen Angehörigen der Armee Haftbefehl wegen der Ermordung von Erzbischof Oscar Romero erlassen worden.

Erstellt: 25.10.2018
Aktualisiert: 13.07.2022
Lesedauer: 

In El Salvador ist gegen einen ehemaligen Angehörigen der Armee Haftbefehl wegen der Ermordung von Erzbischof Oscar Romero erlassen worden.

Wie das Portal „Aci Prensa“ berichtete, wird Alvaro Rafael Saravia (78) vorgeworfen, einer der Hauptverantwortlichen für den Mord an Romero gewesen zu sein. Saravia hält sich laut Medienberichten an einem unbekannten Ort in den USA auf. Ein Amnestiegesetz verhinderte bislang seine Auslieferung.

Oscar Romero, ein wichtiger Vertreter der Befreiungstheologie, geriet durch sein Eintreten für soziale Gerechtigkeit und politische Reformen in Opposition zur damaligen Militärdiktatur in El Salvador. Am 24. März 1980 wurde er während einer Messe am Altar erschossen. Sein Tod löste den Bürgerkrieg gegen die seit 1979 herrschende Militärjunta aus. Die Mörder sind bis heute nicht verurteilt. Papst Franziskus hatte Romero am 14. Oktober heiliggesprochen.

© KNA