Andachten zum Friedenskreuz 2020

  • © Bild: Adveniat
  • Spiritualität - 18.05.2020

Zum Jahresthema „Frieden leben“ legen das Bistum Osnabrück und die Erzdiözese München und Freising Andachtstexte zum Mitbeten vor.

Im Kirchenjahr 2020 stellen die weltkirchlichen Hilfswerke Adveniat, Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, Misereor, Renovabis und Missio ihre Jahresaktionen unter das Leitwort „Frieden leben“. Doch die Corona-Krise macht auch für die Hilfswerke und ihre Partnerorganisationen in Osteuropa, Lateinamerika, Afrika und Asien vieles schwieriger. Nun veröffentlichte Andachten laden daher dazu ein, in der aktuellen Situation besonders an die Menschen zu denken, die nicht nur unter der Pandemie, sondern auch unter Krieg und Gewalt leiden.

Gemein ist diesen Andachten, dass sie inspiriert sind vom „Friedenskreuz 2020“. Dieses Kreuz, gestaltet von dem Eichstätter Bildhauer Raphael Graf, symbolisiert das gemeinsame Jahresthema Frieden der weltkirchlichen Dienststellen der deutschen Diözesen und kirchlichen Hilfswerke. Es zieht durch zahlreiche Diözesen und ist bei den Eröffnungsgottesdiensten zu den jeweiligen Jahresaktionen zugegen.

Wegen der Corona-Pandemie können viele Menschen nicht wie gewohnt in die Kirche gehen. Die Maiandacht aus der Erzdiözese München und Freising und die „Andacht zum Friedenskreuz 2020“ des Bistums Osnabrück bringen das Kreuz daher auf den Bildschirm und ermöglichen damit Gottesdienste auch zu Corona Zeiten – alleine, mit der Familie oder kleinen Gruppen.

Weltkirche.de-Dossier

Frieden ist im Kirchenjahr 2020 das gemeinsame Thema der katholischen Hilfswerke und Diözesen.


Zum Dossier