Aufruf für Weltgebetstag der Frauen – Appell zu Solidarität

Unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ wird zur Teilnahme an digitalen Angeboten, am Fernsehgottesdienst und an Präsenzveranstaltungen unter Corona-Bedingungen eingeladen. Den Gottesdiensttext hätten Frauen aus Vanuatu verfasst. Der ökumenische Aufruf sei ein Appell, in der Pandemie die „dramatische Lage“ vieler Frauen und Kinder weltweit nicht zu vergessen.

Corona trifft den Angaben zufolge auch die Basisbewegung des Weltgebetstages. „Wir spüren die Auswirkungen der Corona-Krise und wir fürchten massive Kollekten-Einbrüche. Das betrifft sowohl unsere Unterstützung für die Partnerinnen weltweit als auch die Zukunft der ökumenischen Frauenbewegung in Deutschland“, hieß es. Am 5. März strahlt der Sender Bibel-TV um 19.00 Uhr einen vom Deutschen Weltgebetstagskomitee organisierten Fernsehgottesdienst aus. Auch bei Youtube wird ein Gottesdienst zu sehen sein. Bundesweit organisieren Frauen außerdem Freiluft-Andachten, Gottesdienste im kleinen Rahmen, Spendenaktionen und Ausstellungen.

© Text: KNA