Aktuelle Nachrichten

Syrien - 24.07.2017

Misereor bittet um weitere Spenden für die notleidende Bevölkerung in Syrien. Nach einer Reise in die syrischen Städte Homs, Kafroun und die Hauptstadt Damaskus zeigt sich Astrid Meyer, Regionalreferentin für den Nahen Osten bei Misereor, sehr besorgt.

Artikel lesen


Irak - 24.07.2017

Nach der Befreiung Mossuls kehren die Bewohner stunden- oder tageweise zurück in die Stadt. Dort finden sie eine Trümmerwüste vor. „Kirche in Not“ sprach mit dem syrisch-katholischen Erzbischof von Mossul, Yohanna Petros Mouche, über die Lage der Christen.

Artikel lesen


Kolumbien - 21.07.2017

Die Kolumbien-Expertin des kirchlichen Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Monika Lauer Perez, hält ein Scheitern des Friedensprozesses in Kolumbien nach wie vor für möglich. Der kolumbianische Staat zeige in einigen Regionen des Landes zu wenig Präsenz.

Artikel lesen


Nigeria - 21.07.2017

Die Terrorgruppe Boko Haram ist in vielen Regionen Nigerias längst vertrieben worden. Trotzdem bleiben die Erinnerungen an die Gräueltaten – und können zur Quelle von neuem Misstrauen und Angst werden.

Artikel lesen


Indien - 20.07.2017

Die Wahl von Ram Nath Kovind aus der benachteiligten Gesellschaftsschicht der „Unberührbaren“ zum Präsidenten von Indien ist kein Fortschritt für die Lage der Religionsfreiheit im Land. Dieser Ansicht ist Prälat Klaus Krämer, Präsident von Missio Aachen.

Artikel lesen


Fairer Handel - 20.07.2017

Der Faire Handel setzt in Deutschland nach eigenen Angaben seinen Wachstumskurs fort. Im vergangenen Jahr erreichte er mit 1,3 Milliarden Euro ein neues Umsatzhoch, wie das Forum Fairer Handel am Donnerstag in Berlin mitteilte.

 

Artikel lesen


Irak - 19.07.2017

Sorge bei den Christen in der Niniveh-Ebene: Der Provinzrat der Region hat kurzerhand einen christlichen Bürgermeister durch einen kurdischen Politiker ersetzt. Grund dafür könnte das Unabhängigkeitsreferendum für Kurdistan sein, das im September ansteht.

Artikel lesen


Agenda 2030 - 19.07.2017

Als „treibende Kräfte“ könnten religiöse Gemeinschaften die Durchführung der UN-Entwicklungsziele unterstützen. Das sagte Erzbischof Bernardito Auza am Montag beim Hochrangigen Politischen Forum für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen in New York.

Artikel lesen


Justitia et Pax - 18.07.2017

Im Schatten des G20-Gipfels haben sich am 7. Juli 122 Staaten bei der UN-Konferenz zur nuklearen Abrüstung in New York auf einen Vertrag über das Verbot von Atomwaffen geeinigt. Deutschland blieb den Verhandlungen aber fern, kritisiert Justitia et Pax.

Artikel lesen


Venezuela - 17.07.2017

Mehr als sieben Millionen Menschen haben bei der von der Opposition organisierten Volksabstimmung gegen die verfassungsgebende Versammlung in Venezuela ihre Stimme abgegeben. „Die Abstimmung war ein Triumph des venezolanischen Volkes“, sagte der Oppositionsabgeordnete Ramus Allup. Die katholische Kirchenführung des Landes hatte sich hinter das Referendum gestellt.

Artikel lesen


Ägypten - 17.07.2017

Angesichts neuer Gewalt gegen christliche Kirchen in Ägypten hat die koptische Gemeinschaft des Landes für den Monat Juli alle Sommeraktivitäten abgesagt. In Alexandria hatte am Samstag ein Angreifer einen Sicherheitsmann vor einer koptischen Kirche mit einem Messer attackiert.

Artikel lesen


Indien - 17.07.2017

Indiens neuer Staatspräsident wird von ganz unten im Kastensystem kommen: Beide Kandidaten bei der Wahl sind Dalits – früher „Unberührbare“ genannt. Die gesellschaftliche Stellung dieser Gruppe wird dadurch aber nicht unbedingt besser.

Artikel lesen


Kamerun - 14.07.2017

War es Mord? In Kamerun sorgt der Tod eines Bischofs seit Wochen für Schlagzeilen. Der Fall verrät viel über die Stimmung in dem Land. Und führt von Afrika über Genf bis in die Berliner Charité.

Artikel lesen


Hilfswerke - 13.07.2017

Der für das katholische Hilfswerk Misereor verantwortliche Erzbischof Stephan Burger hat sich gegen rücksichtsloses Profitstreben von Großkonzernen gewandt. Bei Staudammprojekten im brasilianischen Amazonasgebiet seien die Rechte Tausender Menschen missachtet worden.

Artikel lesen


Jahresbericht - 12.07.2017

Caritas international hat heute in Berlin den Jahresbericht vorgestellt. Angesichts einer sich verschlechternden Sicherheitslage hat das Hilfswerk vor weiteren Rückführungen nach Afghanistan gewarnt. Abschiebungen führten für Betroffene zu unüberschaubaren Risiken und müssten ausgesetzt werden, forderte Caritaspräsident Neher.

Artikel lesen


Somalia - 11.07.2017

Die Hilfsorganisation Care berichtet von einer steigenden Zahl an Cholera-Erkrankungen in Somalia. Bis zu 50.000 Menschen seien im laufenden Jahr bereits von schwerem akutem Durchfall betroffen.

Artikel lesen


Korea - 10.07.2017

Der frisch berufene Kardinal Gregorio Rosa Chavez aus El Salvador soll nach dem Willen des Papstes zwischen Süd- und Nordkorea vermitteln. Er solle in Kürze nach Seoul reisen, um sich dort über die aktuelle Situation zwischen den beiden Nachbarländern zu informieren.

Artikel lesen


Südsudan - 09.07.2017

Die offiziellen Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag wurden abgesagt. Wenige Südsudanesen wollen in diesen Tagen ihr Land hochleben lassen – stattdessen blicken sie zum ehemaligen Unterdrücker.

Artikel lesen


Venezuela - 07.07.2017

An diesem Freitag beginnt in Caracas die 108. Vollversammlung der Venezolanischen Bischofskonferenz, zu der insgesamt 50 Bischöfe des Landes kommen. Auf der Tagesordnung stehen wichtige Fragen mit Blick auf die aktuelle Krise des Landes.

 

Artikel lesen


Nigeria - 07.07.2017

Im Nordosten Nigerias können wegen des Terrors von Boko Haram und den daraus resultierenden Folgen 1,9 Millionen Menschen immer noch nicht zurück in ihre Heimatdörfer. Ein weiterer Grund dafür ist laut Stephen Dami Mamza, Bischof der Diözese Yola, auch die anhaltende Korruption. Ein Interview.

Artikel lesen


Papst - 07.07.2017

Papst Franziskus hat die Teilnehmer des G20-Gipfels in Hamburg zu „verantwortungsvoller Solidarität“ aufgerufen. In einer an Bundeskanzlerin Angela Merkel adressierten Botschaft zum Beginn des Gipfels am Freitag fordert er die Regierenden auf, Armen,  Flüchtlingen und Ausgeschlossenen absoluten Vorrang einzuräumen.

Artikel lesen


G20 Hamburg - 06.07.2017

Während einige G20-Gegner spontan auf Kirchhöfen ihre Zelte aufgeschlagen haben, halten sich die christlichen Vertreter beim Demonstrieren eher zurück. Sie laden zu Gottesdiensten und Friedensgebeten.

Artikel lesen


Agenda 2030 - 06.07.2017

Eine aktuelle Studie sieht die globalen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, der „Agenda 2030“, gefährdet. Die Autoren des „Sustainable Development Goal“-Index (SDG) kritisieren vor allem den wachsenden Protektionismus und Nationalismus, so die Bertelsmann Stiftung.

Artikel lesen


Osteuropa - 05.07.2017

Das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis hat den verstorbenen emeritierten Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner als seinen Wegbereiter und Förderer gewürdigt. „Bis zuletzt viel im Osten unterwegs, war Kardinal Meisner dort das Gesicht der deutschen Kirche.“

Artikel lesen


Hilfswerke - 05.07.2017

Das Internationale Katholische Hilfswerk Missio München hat 2016 deutlich mehr Geld aus Spenden und Nachlässen erzielt als im Vorjahr. Dafür gingen die Einnahmen aus Kollekten und den Beiträgen der rund 53.000 Mitglieder leicht zurück.

Artikel lesen


Diözese Rottenburg-Stuttgart - 05.07.2017

„Eine.Welt.Kirche – 50 Jahre weltkirchliche Solidarität“: Unter diesem Motto hat die Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 30. Juni bis zum 2. Juli in der schwäbischen Bischofsstadt Rottenburg am Neckar aus Anlass des 50-jährigen Bestehens ihrer Hauptabteilung Weltkirche ein Fest gefeiert.

Artikel lesen


China - 04.07.2017

Chinas Hauptstadt Peking ist chronisch verstopft und luftverschmutzt. Eine Retortenstadt 120 Kilometer südwestlich soll nun Entlastung bringen. Auf Kosten der armen Bevölkerung.

 

Artikel lesen


G20 Hamburg - 04.07.2017

Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben vor dem G20-Gipfel in Hamburg die Staats- und Regierungschefs zu mutigen Schritten aufgerufen. Vor allem mit Blick auf die Konflikte im Nahen und Mittleren Osten erhoffen sich die Kirchenvertreter ein „Signal für eine neue kooperative Sicherheits- und Friedenspolitik“.

Artikel lesen


Nigeria - 04.07.2017

Trotz zahlreicher Spendenaufrufe leiden im Nordosten Nigerias weiterhin zwei Millionen Menschen an Mangelernährung. Einige betroffene Regionen erhalten gar kein Geld. Die Not dort ist groß.

Artikel lesen


G20 Hamburg - 03.07.2017

Vor dem G20-Gipfel in Hamburg haben Misereor, Brot für die Welt, medico international und die Heinrich-Böll-Stiftung einen wachsenden Druck auf die Zivilgesellschaft weltweit und in einzelnen G20-Staaten kritisiert.

Artikel lesen

Alle Nachrichten