Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Somalia - 13.08.2018

Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ unterstützt Frauen und Kleinkinder in Somalia mit rund 50.000 Euro Nothilfe. Mit dem Geld sollen etwa 420 Schwangere und stillende Mütter sowie 640 Kleinkinder versorgt werden.

Artikel lesen


Peru - 13.08.2018

Nach dem Tod eines Jesuiten in Peru haben die peruanischen Jesuiten und die Bischofskonferenz des Landes den Gewaltakt verurteilt. „Die Umstände der Tat müssen aufgeklärt werden“, forderte Kardinal Juan Luis Cipriani in einer Radiosendung am Wochenende.

Artikel lesen


Italien - 13.08.2018

Palermos Erzbischof Corrado Lorefice hat Christen im Kampf gegen die Mafia bestärkt. Auch wenn es immer weniger öffentliche Mafia-Attentate gebe, sei die kriminelle Organisation noch lange nicht verschwunden.

Artikel lesen

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religion und Entwicklung“ war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017.

Mehr