Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Europa - 23.10.2017

Das Projekt Europa wirkt nach mehreren Krisen angeschlagen. Die katholische Kirche will ihm von Rom aus neue Impulse geben. Was auf dem Spiel steht, erklärt Kardinal Reinhard Marx, Präsident des Rats der EU-Bischofskonferenzen (COMECE).

Artikel lesen


Vatikan - 23.10.2017

Papst Franziskus hat den Oktober 2019 als „außerordentlichen Monat der Mission“ ausgerufen. Gerade in Zeiten, die von Krieg geprägt seien sei es wichtig, allen Menschen mit neuem Eifer die gute Nachricht der Bibel zu überbringen, heißt es in einem Brief des Papstes.

Artikel lesen


Monat der Weltmission - 23.10.2017

Ein glaubwürdig gelebtes christliches Leben hat laut Augsburgs Bischof Konrad Zdarsa „eine immense politische und gesellschaftliche Sprengkraft“. Das predigte er bei den zentralen Feiern zum „Monat der Weltmission“ von Missio.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religion und Entwicklung“ war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017.

Mehr