Weltkirche

Die weltweite Communio der Kirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Hilfswerke - 18.05.2018

Mit einem feierlichen Gottesdienst endet am Pfingstsonntag im thüringischen Heiligenstadt die diesjährige Spendensammelaktion des katholischen Osteuropahilfswerks Renovabis. Bundesweit findet an diesem Sonntag in allen katholischen Gottesdiensten eine Kollekte statt.

Artikel lesen


Vatikan - 17.05.2018

Die katholische Kirche fordert mehr überstaatliche Kontrolle der Finanzwirtschaft sowie stärkere ethische Elemente in deren Unternehmenskultur. „Das Geld muss dienen und nicht regieren“, heißt es in einem entsprechenden Dokument, das der Vatikan am Donnerstag veröffentlichte.

Artikel lesen


Zentralafrikanische Republik - 17.05.2018

Kirchliche Entwicklungsorganisationen haben sich im Anschluss an den Katholikentag zu einem runden Tisch zum Thema Zentralafrikanische Republik in Köln versammelt. Anlass war die seit April wieder aufgeflammte Gewalt besonders in der Hauptstadt Bangui.

Artikel lesen

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religion und Entwicklung“ war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017.

Mehr