Weltkirche

Die weltweite Communio der Kirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Nicaragua - 19.07.2018

Von einer beängstigenden Situation in dem von Protesten erschütterten Nicaragua spricht das katholische Hilfswerk Misereor. Das mittelamerikanische Land befinde sich inzwischen im Ausnahmezustand.

Artikel lesen


Italien - 19.07.2018

Die katholische Kirche in Italien hat vor „Obszönität und wachsender Barbarei“ im Umgang mit Geflüchteten gewarnt. Um die eigene Humanität zu retten, müsse man jedes Leben schützen, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Erklärung der Italienischen Bischofskonferenz in Rom.

Artikel lesen


Menschenrechte - 18.07.2018

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat anlässlich des 100. Geburtstags von Nelson Mandela vor zunehmendem Populismus gewarnt. Eine „Politik des starken Mannes“ sei derzeit weltweit auf dem Vormarsch, sagte Obama am Dienstag vor 15.000 Menschen in Johannesburg.

Artikel lesen

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religion und Entwicklung“ war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017.

Mehr