Schöpfung

Das Wunder der Schöpfung bewahren

Der christliche Glaube sieht die Welt als Gottes gute Schöpfung. Der Mensch hat den Auftrag, die Welt zu gestalten und die Schöpfung zu bewahren. Die Sorge für die „Mutter Erde“ ist nicht eine unter vielen Fragen, sondern die Überlebensfrage des Planeten überhaupt.

 


Artikel lesen

Das gemeinsame Haus

Auf unserem Planeten vollzieht sich eine gefährliche ökologische Krise. Zur Reduzierung der Klimaerwärmung hat die Weltklimakonferenz in Paris ein beachtliches Abkommen zustande gebracht. Jetzt muss es in die Tat umgesetzt werden, fordert der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst in einem Gastbeitrag.


Artikel lesen

Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten (AGU)

Die Umweltbeauftragten der deutschen (Erz-)Diözesen wirken in kirchlichen Einrichtungen als Impulsgeber, Berater und Vermittler für die Themen Klimaschutz, Energie, Ernährung, Beschaffung, Bildung und ökologische Pastoral.


Artikel lesen

Nachrichten

Amazonas - 24.03.2017

Kardinal streitet in Washington für Indigene

Mit vier indigenen Völkern ist Kardinal Claudio Hummes nach Washington gereist, um mit ihnen für die Rechte aller ursprünglichen Völker im Amazonasgebiet zu streiten. Sie sprachen auch vor der Interamerikanischen Kommission für Menschenrechte.

Artikel lesen


Menschenrechte - 22.03.2017

Weltwassertag

Zum internationalen Tag des Wassers am Mittwoch fordern Hilfswerke freien Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dies sei ein grundlegendes Menschenrecht, betonte der Präsident des Internationalen Katholischen Missionswerks missio München, Monsignore Wolfgang Huber.

Artikel lesen


Indien - 21.03.2017

Flüsse bekommen Personenrechte

Ein Gericht in Indien hat die Flüsse Ganges und Yamuna zu Rechtspersonen erklärt. Damit genießen die beiden heiligen Flüsse der Hindus die gleichen Rechte wie natürliche Personen.

Artikel lesen