Schöpfung

Der christliche Glaube sieht die Welt als Gottes gute Schöpfung. Der Mensch hat den Auftrag, die Welt zu gestalten und die Schöpfung zu bewahren. Die Sorge für die „Mutter Erde“ ist nicht eine unter vielen Fragen, sondern die Überlebensfrage des Planeten überhaupt.

 


Artikel lesen

Auf unserem Planeten vollzieht sich eine gefährliche ökologische Krise. Zur Reduzierung der Klimaerwärmung hat die Weltklimakonferenz in Paris ein beachtliches Abkommen zustande gebracht. Jetzt muss es in die Tat umgesetzt werden, fordert der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst in einem Gastbeitrag.


Artikel lesen

Die Umweltbeauftragten der deutschen (Erz-)Diözesen wirken in kirchlichen Einrichtungen als Impulsgeber, Berater und Vermittler für die Themen Klimaschutz, Energie, Ernährung, Beschaffung, Bildung und ökologische Pastoral.


Artikel lesen

Nachrichten

Brasilien - 18.10.2017

Nach Jahren zunehmender Abholzung im brasilianischen Amazonaswald ist die Rate wieder deutlich zurückgegangen. Wie das Umweltministerium am Dienstag mitteilte, wurden zwischen August 2016 und Juli 2017 rund 6.600 Quadratkilometer Wald abgeholzt.

Artikel lesen


Welthungertag - 16.10.2017

Ein paar internationale Agrarkonzerne bestimmen zunehmend, was auf den Feldern in Südamerika angebaut wird. Landwirtschaft wird zum „Agrobusiness“. Die Auswirkungen für Kleinbauern sind dramatisch, sagt Pirmin Spiegel von Misereor.

Artikel lesen


Vatikan - 16.10.2017

Papst Franziskus hat für Oktober 2019 eine Amazonien-Synode in Rom angekündigt. Das Sondertreffen katholischer Bischöfe aus aller Welt soll sich vor allem mit neuen Wegen der Glaubensverkündigung an indigene Völker befassen.

Artikel lesen