Papst Franziskus

Nur fünf Wahlgänge hat es gedauert bis am 13. März 2013 weißer Rauch über der Sixtinischen Kapelle aufstieg und Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst gewählt wurde. Seither hat der Argentinier viele Veränderungen angestoßen und die Herzen der Gläubigen im Sturm erobert.

Seit über zwei Jahren ist der vormalige Kardinal von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio, Papst Franziskus. Vor allem innerhalb der Kirche hat der erste Südamerikaner auf dem Stuhl Petri große Hoffnungen geweckt. Was hat sich seit dem ersten schüchternen „Buona sera“ auf dem Balkon des Petersdoms an jenem 13. März 2013 getan?

Artikel lesen

Kirche der Armen - 17.11.2017

Die katholischen Bischöfe und Hilfswerke fordern mehr Einsatz für Menschen in bitterster Armut weltweit. Anlass ist der von Papst Franziskus ausgerufene Welttag der Armen, der an diesem Sonntag weltweit begangen wird.

Artikel lesen


Vatikan - 07.11.2017

Der internationale Kampf gegen Menschenhandel beschränkt sich zu sehr auf den Kampf gegen Täter und tut zu wenig für die Opfer. Zu diesem Ergebnis ist eine internationale Expertenkonferenz gelangt, die von Samstag bis Montag im Vatikan tagte.

Artikel lesen


Klimawandel - 24.10.2017

Der Vatikan hat sofortige Maßnahmen zur Bekämpfung der Folgen des Klimawandels gefordert. Es sei eine der ernstesten Herausforderungen für die internationale Gemeinschaft, sagte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin.

Artikel lesen


Vatikan - 23.10.2017

Papst Franziskus hat den Oktober 2019 als „außerordentlichen Monat der Mission“ ausgerufen. Gerade in Zeiten, die von Krieg geprägt seien sei es wichtig, allen Menschen mit neuem Eifer die gute Nachricht der Bibel zu überbringen, heißt es in einem Brief des Papstes.

Artikel lesen


Vatikan/Brasilien - 19.10.2017

Der emeritierte Amazonas-Bischof Erwin Kräutler setzt große Hoffnungen in die von Papst Franziskus angekündigte Bischofssynode für seine Region.

Artikel lesen