Papst Franziskus

Nur fünf Wahlgänge hat es gedauert bis am 13. März 2013 weißer Rauch über der Sixtinischen Kapelle aufstieg und Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst gewählt wurde. Seither hat der Argentinier viele Veränderungen angestoßen und die Herzen der Gläubigen im Sturm erobert.

Seit über zwei Jahren ist der vormalige Kardinal von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio, Papst Franziskus. Vor allem innerhalb der Kirche hat der erste Südamerikaner auf dem Stuhl Petri große Hoffnungen geweckt. Was hat sich seit dem ersten schüchternen „Buona sera“ auf dem Balkon des Petersdoms an jenem 13. März 2013 getan?

Artikel lesen

China - 26.05.2017

Der Steyler Missionar Pater Martin Welling, Leiter des China-Zentrums in Sankt Augustin, ist Anfang der Woche von einer China-Reise zurückgekommen – kurz vor dem Weltgebetstag für die Kirche in China. Wir sprachen mit ihm über die Lage der Christen im Land und die Verhandlungen zwischen China und dem Vatikan.

Artikel lesen


San Salvador - 23.05.2017

Der Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Pater Michael Heinz, hat Weihbischof Gregorio Rosa Chávez von San Salvador seine Glückwünsche zur geplanten Verleihung der Kardinalswürde im Juni überbracht. „Gott hat den Schrei der Armen gehört,“ sagte Pater Heinz. Papst Franziskus hatte in Rom die Ernennung angekündigt.

Artikel lesen


Venezuela - 22.05.2017

Angesichts der schweren politischen und humanitären Krise in Venezuela sieht Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin Wahlen als „echte Lösung“. Dem venezolanischen Volk müsse Gelegenheit gegeben werden, sich auszudrücken, sagte Parolin. Die Bischöfe Venezuelas gaben unterdessen eine Erklärung zur explosiven Lage in ihrem Land heraus.

Artikel lesen


Amazonas - 18.05.2017

Papst Franziskus erwägt eine Bischofssynode für die Amazonas-Völker. Das sagte der Vorsitzende der Peruanischen Bischofskonferenz der Vatikanzeitung „Osservatore Romano“. Die Synode solle die Amazonas-Völker in Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien und Brasilien betreffen.

Artikel lesen


Papua-Neuguinea - 16.05.2017

Kardinal John Ribat aus Papua-Neuguinea befürchtet angesichts des Klimawandels die Zerstörung des einzigartigen Lebensraumes des pazifischen Inselstaates. Er ist zurzeit in Deutschland und macht unter anderem beim Bundesumweltministerium auf das Problem aufmerksam.

Artikel lesen