Papst Franziskus

Nur fünf Wahlgänge hat es gedauert bis am 13. März 2013 weißer Rauch über der Sixtinischen Kapelle aufstieg und Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst gewählt wurde. Seither hat der Argentinier viele Veränderungen angestoßen und die Herzen der Gläubigen im Sturm erobert.

Seit über zwei Jahren ist der vormalige Kardinal von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio, Papst Franziskus. Vor allem innerhalb der Kirche hat der erste Südamerikaner auf dem Stuhl Petri große Hoffnungen geweckt. Was hat sich seit dem ersten schüchternen „Buona sera“ auf dem Balkon des Petersdoms an jenem 13. März 2013 getan?

Artikel lesen

Klimawandel - 15.11.2018

Umgehende Maßnahmen zum Klimaschutz haben Wissenschaftler bei einer internationalen Fachkonferenz im Vatikan gefordert. Dabei richteten sie eindringliche Appelle an die Politik.

Artikel lesen


Klimawandel - 13.11.2018

Im Vatikan tagen am Donnerstag Experten zum Klimaschutz. Das Fachtreffen stellt wissenschaftliche Ergebnisse und Szenarien der Klimaentwicklung im Vorgriff auf die UN-Klimakonferenz COP24 Anfang Dezember im polnischen Kattowitz vor.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 05.11.2018

Der Anschlag auf eine Gruppe koptischer Christen in Ägypten hat weltweit Bestürzung ausgelöst. Papst Franziskus betete am Sonntag für die Opfer, die nur deswegen umgebracht wurden, weil sie Christen gewesen seien.

Artikel lesen


Oscar Romero - 29.10.2018

In einer historischen Geste hat San Salvadors Erzbischof Jose Luis Escobar Alas um Vergebung für die Ablehnung seines ermordeten Vorgängers Oscar Romero durch Teile des Klerus gebeten.

Artikel lesen


Klimawandel - 26.10.2018

Katholische Bischöfe weltweit haben eine „ehrgeizige Umsetzung“ des Pariser Klimaabkommens angemahnt. Einen entsprechenden Appell unterzeichneten fünf Vorsitzende kontinentaler Vereinigungen von Bischofskonferenzen am Freitag in Rom.

Artikel lesen