Menschenrechte

Die Kirche – Anwältin für die Menschenrechte

Die Kirche weiß sich der Menschenwürde verpflichtet, die in unveräußerlichen Menschenrechten politisch-rechtlich Anerkennung und Schutz findet.


Artikel lesen

Nachrichten

Olympia - 17.08.2016

„Eine wahre Olympiasiegerin“

Olympische Werte müssten nicht nur für die Sportler, sondern auch für die Menschen in Rio de Janeiro gelten, mahnt das Aktionsbündnis „Rio bewegt. Uns.“ Mit dieser Forderung stieß auch die brasilianische Aktivistin Maria da Penha auf Erfolg. Mehr als zwei Jahre kämpfte sie gegen den Abriss ihrer Siedlung – und gewann.

Artikel lesen


Weltsozialforum - 15.08.2016

Hilfswerke beklagen Verfolgung von Umweltschützern

„Wir brauchen eine andere Welt“ – unter diesem Motto fand bis Sonntag das Weltsozialforum in Montreal statt. Auch Kirchenvertreter nahmen an dem Treffen in der kanadischen Metropole teil. Sie beklagen: Die Bedingungen für Helfer und Aktivisten, die den Opfern der Globalisierung eine Stimme geben wollen, werden immer schwieriger.

Artikel lesen


Bangladesch - 11.08.2016

Auf der Todesliste

Auf einer Größe von der doppelten Landesfläche Bayerns leben in Bangladesch rund 164 Millionen Menschen. Terroranschläge und Übergriffe auf liberale Blogger erschüttern die Gesellschaft. Auch Partner von kirchlichen Hilfswerken geraten unter Druck.

Artikel lesen


Olympia - 10.08.2016

Mehr Fairness für alle Menschen in Rio gefordert

Am Freitag haben die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro begonnen. Mit der Kampagne „Rio bewegt.Uns.“ machen katholische Hilfswerke und Verbände während des sportlichen Großereignisses auf die Situation benachteiligter Menschen in Rio aufmerksam. Denn deren Lage habe sich durch die Spiele kaum verbessert, so das Bündnis.

Artikel lesen


Menschenrechte - 09.08.2016

Hilfswerke kritisieren Gewalt gegen Ureinwohner

Nach UN-Schätzungen leben 370 Millionen Ureinwohner in 90 Ländern dieser Erde – und ihre Situation ist besorgniserregend. Hilfswerke wie Adveniat und Misereor berichten von Landvertreibungen, Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen. Zum heutigen Welttag der Indigenen werfen sie einen kritischen Blick nach Brasilien.

Artikel lesen