Kinderarbeit

Sie schuften in Steinbrüchen und auf Plantagen, werden in Privathaushalten wie Sklaven gehalten oder verkaufen ihre Körper. Kinderarbeit gefährdet nicht nur Gesundheit und Sicherheit, sie hinterlässt auch tiefe Wunden an Körper und Seele.

Im Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Laut der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) gibt es weltweit rund 168 Millionen Kinderarbeiter. Während manche nur mithelfende Tätigkeiten verrichten, arbeiten mehr als die Hälfte der Jungen und Mädchen unter ausbeuterischen, gefährlichen und gesundheitsschädlichen Bedingungen.


Artikel lesen

Natursteine ohne Kinderarbeit

Der Verein Xertifix wurde 2005 von dem Misereor-Kinderrechtsexperten Benjamin Pütter gegründet. Xertifix vergibt ein Siegel für indische Natursteine, die garantiert ohne Kinder- und Sklavenarbeit hergestellt sind.


Artikel lesen

"Wir sind Kinderarbeiter"

In Indien müssen Millionen von Kindern arbeiten, anstatt zur Schule zu gehen. Zum Tag der Kinderrechte erheben sie ihre Stimme.

katholisch.de