Friedensarbeit

Gerechtigkeit, Versöhnung und Frieden stehen im Zentrum der Friedensarbeit der katholischen Kirche. Mit vielfältigen Akteuren und Initiativen setzt sie sich dafür ein, Gewaltursachen auf den Grund zu gehen und diese zu überwinden.

Ihrer Bestimmung nach ist die Kirche selbst ein Beitrag zum Frieden, denn sie ist ja in Christus gleichsam das Sakrament, das heißt Zeichen und Werkzeug für die innigste Vereinigung mit Gott wie für die Einheit der Menschen.


Artikel lesen

Dossier

„Suche Frieden“ – das ist auch die tägliche Aufgabe weltkirchlicher Akteure. Angesichts von Kriegen, Hunger und Ausgrenzung engagieren sich Hilfswerke, Orden und Weltkirche-Abteilungen der Bistümer für Menschen in aller Welt. Wie – das zeigten sie auf dem Katholikentag.


Zum Dossier

Reiseberichte

Seit einem Staatsstreich im März 2013 kommt die Zentralafrikanische Republik nicht zur Ruhe. Anfang 2014 reisten die drei höchsten Religionsführer des kriegsgebeutelten Landes nach Deutschland, um für den Frieden zu werben. Als Antwort auf diese Friedensmission haben sich im August 2014 Vertreter der deutschen Kirche nach Zentralafrika gemacht.


Zum Reisetagebuch

Nachrichten

Zentralafrikanische Republik - 16.11.2018

Bei einem Angriff von Rebellen auf den Bischofssitz der Diözese Alindao in der Zentralafrikanischen Republik sind mehr als 40 Menschen ermordet worden. Das berichtet das Hilfswerk Missio Aachen unter Berufung auf Partner.

Artikel lesen


Simbabwe - 16.11.2018

Im Supermarkt leere Regale, Apotheken ohne Medikamente, stundenlanges Anstehen um ein paar Liter Benzin. So sieht in Simbabwe der „Neuanfang“ aus. Damit hatte beim Sturz des Diktators vor einem Jahr niemand gerechnet.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 07.11.2018

Weltkirche-Bischof Ludwig Schick fordert die internationale Gemeinschaft zum Einsatz für die Freilassung und Ausreise der pakistanischen Christin Asia Bibi auf.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 06.11.2018

Missio Aachen fordert für die pakistanische Christin Asia Bibi Asyl in Deutschland. Bundeskanzlerin Angela Merkel solle sich bei der pakistanischen Regierung persönlich für die Freiheit, Sicherheit und Ausreisemöglichkeit der Katholikin einsetzen, so das Hilfswerk am Dienstag.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 05.11.2018

Der Anschlag auf eine Gruppe koptischer Christen in Ägypten hat weltweit Bestürzung ausgelöst. Papst Franziskus betete am Sonntag für die Opfer, die nur deswegen umgebracht wurden, weil sie Christen gewesen seien.

Artikel lesen