Fairer Handel

Der Faire Handel – in Deutschland vor mehr als vier Jahrzehnten begonnen – steht für gerechte und partnerschaftliche Handelsbeziehungen und dafür, dass Produzenten menschenwürdig leben können.

Fairer Handel - 21.04.2017

Die Nachfrage nach fairen Produkten steigt zunehmend, doch das bringt auch Probleme mit sich. Darüber sprachen wir mit Klaus Weingärtner, dem stellvertretenden Geschäftsführer der an der Messe beteiligten Stiftung für Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), zu deren Partnern auch Missio gehört.

Zum Artikel

Immer mehr Verbraucherinnen und Verbrauchern ist in den letzten Jahren bewusst geworden, dass die Produktion vieler unserer Konsumgüter mit der Verletzung von Menschenrechten und dem Raubbau an unserer Umwelt einhergeht. Sie möchten mit ihrem Einkauf nicht länger zu Ausbeutung und Umweltverschmutzung beitragen. Der Faire Handel bietet hier eine Alternative.

Artikel lesen

Immer mehr Konsumenten sind von der Idee des Fairen Handels überzeugt. Dies ist mitunter ein Resultat der umfassenden Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit von Importorganisationen, Vereinen und Initiativen, die sich im Fairen Handel engagieren. Einen Überblick über wichtige Organisationen finden Sie hier.

 

Zum Dossier

Wie fair ist unsere Kleidung?

Mit dem Misereor-Referenten für Fairen Handel, Wilfried Wunden, sprachen wir über Fast Fashion und die Möglichkeiten, sich fair und nachhaltig anzuziehen.

katholisch.de/Weltkirche
Fairer Handel - 14.08.2018

Das von der Regierung initiierte Bündnis für faire Kleidung nimmt langsam Fahrt auf. Kritiker monieren vor allem den freiwilligen Charakter. Sie fordern weitergehende Regeln.

Artikel lesen


Ethisches Investment - 09.08.2018

Angesichts wachsender globaler Herausforderungen etwa durch Klimawandel und Rohstoffknappheit fordert Misereor-Chef Pirmin Spiegel grundlegende Änderungen im Konsumverhalten.

Artikel lesen


Fairer Handel - 09.08.2018

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) will den Handel mit Afrika unter anderem dadurch intensivieren, dass die Afrikaner in die Lage versetzt werden, mit ihren Produkten europäische Standards zu erfüllen.

Artikel lesen


Entwicklung - 08.08.2018

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert von der deutschen Wirtschaft mehr Engagement in Afrika. „Made in Germany hat in Afrika einen guten Ruf“, sagte Müller im Interview der „Welt“.

Artikel lesen


Fairer Handel - 27.06.2018

Die belgische Stadt Gent ist die erste europäische Hauptstadt des fairen und ethischen Handels. Gent habe gewonnen, weil die Stadtregierung ihre Ideen in konkrete Praxis umgesetzt habe, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström am Mittwoch in Gent.

Artikel lesen