Entwicklung

Kirchliche Entwicklungsarbeit bedeutet, von den Menschen aus zu denken und zu handeln. Dies gilt sowohl in der Zusammenarbeit mit den weltkirchlichen Partnern, als auch in der politischen und Bildungsarbeit in Deutschland.

Entwicklung heißt: Potenziale fördern

Wie zukunftsfähig ist die kirchliche Entwicklungszusammenarbeit? Das Besondere und Eigene kirchlicher Entwicklungsarbeit ist heute nicht mehr selbstverständlich. Umso mehr muss sie sich um ihr Profil kümmern, mit einer inhaltlich und ethisch überzeugenden Botschaft und gestützt auf eine überzeugende Praxis.


Artikel lesen

Nachrichten

Brasilien - 21.03.2017

Kinderarbeit nimmt wieder zu

In Brasilien nimmt Kinderarbeit wieder zu - nach Jahren des Rückgangs. Im Jahr 2015 wurden bei Überprüfungen 11 Prozent mehr Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren bei Arbeiten angetroffen, wie eine Kinderhilfsorganisation berichtet.

Artikel lesen


G 20-Treffen - 17.03.2017

Entwicklung braucht Entschuldung

Während die G20-Finanzminister tagen, stellen das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de und das Werk für Entwicklungszusammenarbeit Misereor in Baden-Baden den Schuldenreport 2017 vor. Dieser zeigt: Immer mehr Länder im Globalen Süden sind kritisch verschuldet. Darunter Brasilien, Barbados und Mosambik.

Artikel lesen


Afrika - 16.03.2017

Entwicklungsminister fordert fairen Handel mit Afrika

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat in Brüssel fairen Handel zwischen der EU und den afrikanischen Ländern gefordert. „Europa muss Afrika fairen Handel, den Aufbau von Wertschöpfungsketten vor Ort, anbieten und umsetzen“, sagte Müller am Donnerstag vor einem informellen Treffen der EU-Entwicklungsminister.

Artikel lesen


Afrika - 14.03.2017

Mutige Kirche an der Seite der Menschen

Eine mutige afrikanische Kirche, die sich in politische Konflikte einmischt, präsentierte sich in der vergangenen Woche in Aachen. Zu Gast bei den drei Aachener Hilfswerken missio, Misereor und dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ war das Präsidium der afrikanischen Bischofskonferenz SECAM.

Artikel lesen


Wahlen - 17.02.2017

Ecuador sucht neuen Präsidenten

Für Sonntag sind 12,8 Millionen Ecuadorianer zur Wahl aufgerufen. Gesucht wird ein Nachfolger für Präsident Rafael Correa, der das Land seit 2007 regiert. Auf den neuen Staatschef warten große Herausforderungen.

Artikel lesen