Bedrängte Christen

In vielen Teilen der Welt werden Kirchen, christliche Gemeinschaften und einzelne Gläubige bedrängt, verfolgt und in ihren Grundrechten verletzt. Das Internetportal Weltkirche stellt für Sie einige wichtige Hintergrundinformationen und Dokumente zu den Themen „Bedrängte Christen“ und „Religionsfreiheit“ zusammen.

Bedrängte Christen

Solidarität mit bedrängten und verfolgten Christen

Diskriminierung, Ausgrenzung und Verfolgung von Christen ist auf die politische Agenda zurückgekehrt. Für viele Menschen war sie zwar durch alle Zeiten hindurch von erschreckender alltäglicher Realität, doch Politik und Gesellschaft reagierten darauf lange Zeit nur zögerlich und zurückhaltend.

Artikel lesen

Studie

Kirchen legen gemeinsame Studie zu Religionsfreiheit vor

Die beiden großen Kirchen haben erstmals einen gemeinsamen Bericht zur Religionsfreiheit veröffentlicht – das Ergebnis: Die Beschränkungen der Religionsfreiheit nehmen weltweit zu.

Artikel lesen

Statistik

Statistik

Weltweit mit Einschränkungen der Religionsfreiheit konfrontiert sind

Christen in 130 Ländern

Muslime in 117 Ländern

Juden in 75 Ländern

Hindus in 27 Ländern

Buddhisten in 16 Ländern  

 

Zur Studie

18.425 Unterschriften für Religionsfreiheit

Missio übergibt seine Petition für die Freilassung der Christin Asia Bibi an die Bundesregierung

Missio Aachen

Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht

Missio Aachen Vizepräsident Dr. Gregor von Fürstenberg über Christen in Bedrängnis

katholisch.de
Ägypten - 26.04.2017

Christen in Ägypten sollen nicht wie Bürger zweiter Klasse behandelt werden. Das fordert das Internationale Katholische Missionswerk Missio in Aachen anlässlich des Papstbesuches in Kairo diese Woche.

Artikel lesen


Nigeria - 24.04.2017

Der Bamberger Erzbischof Dr. Ludwig Schick hat am Sonntag seine sechstägige Reise nach Nigeria beendet. Wichtig für ein friedliches Zusammenleben dort seien ein gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauen, betonte er. Die Reise ist Teil der von der Deutschen Bischofskonferenz getragenen Initiative „Solidarität mit verfolgten und bedrängten Christen in unserer Zeit“.

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 20.04.2017

Der für Südarabien zuständige katholische Bischof Paul Hinder (74) führt das Erstarken des Islam in Europa auf ein „Schwächeln“ des christlichen Glaubens zurück. „Wären wir im Westen selber ausreichend geistig gestärkt, dann müssten wir eigentlich weniger Angst haben“.

Artikel lesen


Ägypten - 20.04.2017

Der Kairo-Besuch von Papst Franziskus bietet Ägypten nach Worten des koptischen Papstes Tawadros II. Gelegenheit, sich als sicheres und friedliches Land zu präsentieren. Sein Heimatland bezeichnete er als „eine Oase der Sicherheit und des Friedens“.

Artikel lesen


Ägypten - 10.04.2017

Blutiger Auftakt der Karwoche: Bei zwei Anschlägen auf koptische Kirchen in Ägypten werden Dutzende Christen getötet. Bekenner ist einmal mehr der IS. Sein Ziel ist die Spaltung der ägyptischen Gesellschaft.

Artikel lesen