Neue Lernposter über die katholischen Hilfswerke

Die sechs großen katholischen Hilfswerke Misereor, Adveniat, Renovabis, Missio, Caritas international und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, kurz MARMICK, haben eine neue Arbeitsmappe für den Religionsunterricht entworfen. Die Mappe „Weltkirche ­– Sechs Hilfswerke für die Eine Welt“ richtet sich an Schüler der siebten bis zehnten Klasse und informiert über das Engagement der katholischen Hilfswerke in den Bereichen Bildung, Armutsbekämpfung, Entwicklungszusammenarbeit, Not - und Katastrophenhilfe, Menschenrechte, interreligiöser Dialog und Pastorales.

Das Material umfasst sechs Lernposter (DIN A1), die jeweils ein kirchliches Hilfswerk allgemein und exemplarisch vorstellen. Dazu gibt es vertiefende Arbeitsblätter mit Kernthemen der weltkirchlichen Zusammenarbeit, die je nach Bedarf im Unterricht eingesetzt werden können.

„Wir wollen Menschen in wirtschaftlich schwachen sowie in von Not und Katastrophen heimgesuchten Regionen ein würdevolles Leben in Freiheit ermöglichen“, betonen die Leiter der sechs Werke in ihrem Grußwort zu der neuen Arbeitsmappe. Die finanzielle und ideelle Förderung von Auslandsprojekten finde stets auf Augenhöhe und nach dem Subsidiaritätsprinzip statt. „Auch in der inländischen Bildungs- und Kampagnenarbeit achten wir auf eine realitätsbezogene Sensibilisierung für fremde Lebenssituationen ohne einseitige Klischees“, so die MARMICK-Geschäftsführer.

Mit der neuen Arbeitsmappe „Weltkirche“ können sich die Schüler in Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit spielerisch und informativ mit der „Eine Welt Arbeit“ der kirchlichen Hilfswerke beschäftigen. „Solidarität soll Spaß machen und begeistern!“, so die Organisationen.

Die Mappen können gratis bei den Hilfswerken bestellt werden. Ansprechpartner in den einzelnen Werken sind:

© weltkirche.katholisch.de