Aktuelle Nachrichten

Kenia - 28.06.2017

Seit zwei Jahren fiel in manchen Regionen Kenias kein Regen. Die meisten Tiere der Viehhirten sind verendet. Millionen Menschen hungern. Nothilfe, die etwa auch die österreichische Caritas leistet, wird dringlicher.
 

 

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 28.06.2017

Der Vatikan hat an die Weltgemeinschaft appelliert, Flüchtlingen und Migranten sichere und legale Wege zu eröffnen. Der Beauftragte des Vatikan für Migration und Flucht, Pater Michael Czerny, nimmt am „Global Forum on Migration and Development“ (GFMD) in Berlin teil.

Artikel lesen


G20 - 28.06.2017

Vor dem G20-Gipfel in Hamburg melden sich auch die beiden großen Kirchen zu Wort. Sie wollen das Treffen kritisch begleiten – ohne es grundsätzlich infrage zu stellen. Im Gegensatz zu manch anderen Demonstranten.

Artikel lesen


Kolumbien - 27.06.2017

Die linksgerichtete Guerilla-Organisation FARC hat sich in Kolumbien nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) komplett entwaffnet. In einer am Montag verbreiteten UN-Stellungnahme heißt es, dass insgesamt 7.132 Waffen registriert worden seien. Damit sei die individuelle Entwaffnung der FARC-Rebellen praktisch abgeschlossen.

Artikel lesen


Konferenz Weltkirche - 26.06.2017

Die Konferenz Weltkirche, ein Zusammenschluss von international tätigen katholischen Einrichtungen in Deutschland, veröffentlicht zum siebten Mal den „Jahresbericht Weltkirche“. Ihm zufolge wurden im vergangenen Jahr pastorale und soziale Projekte weltweit mit 600 Millionen Euro gefördert.

Artikel lesen


China - 26.06.2017

Der Vatikan hat die Freilassung des seit mehr als einem Monat verschwundenen chinesischen Bischofs Peter Shao Zumin gefordert. Diese und ähnliche Ereignisse „erleichtern den Weg der Annäherung leider nicht“, erklärte Vatikansprecher Greg Burke am Montag.

Artikel lesen


Jahrestagung Weltkirche und Mission - 23.06.2017

„Planet First“ – die Sorge um das gemeinsame Haus, unsere Erde, stand als starkes Bild für eine gute Entwicklungspolitik im Zentrum der diesjährigen Jahrestagung Weltkirche und Mission vom 21. bis 23. Juni 2017 in Würzburg, an der rund 140 Vertreter der weltkirchlichen Arbeit teilnahmen.

Artikel lesen


Interview - 21.06.2017

Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer von Misereor, ist Teilnehmer der Jahrestagung Weltkirche und Mission. Mit dem Internetportal Weltkirche sprach er im Vorfeld über die Verbindung zwischen Religion und Entwicklung und die Chancen, die eine Wiederentdeckung der Religion in der Entwicklungspolitik mit sich bringt.

Artikel lesen


Zentralafrikanische Republik - 21.06.2017

Für Beobachter ist es ein „erster Schritt“ in Richtung Frieden: Nach mehr als drei Jahren religiös und ethnisch bedingter Kämpfe mit tausenden Toten in der Zentralafrikanischen Republik haben Regierung und 13 der insgesamt 14 Rebellengruppen am Montag mittels der Gemeinschaft Sant' Egidio ein Abkommen unterzeichnet.

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 20.06.2017

Zum Weltflüchtlingstag an diesem Dienstag fordert Caritas international die Öffnung von mehr legalen Wegen der Arbeitsmigration nach Europa. Sie sei auch ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung der Heimatländer von Migranten, so Caritas-Präsident Peter Neher.

Artikel lesen


Brasilien - 20.06.2017

Wegen der politisch schwierigen Situation in Brasilien werden Gesundheit und Schulbildung extrem vernachlässigt, berichtet der Steyler Missionar Bruder Ludwig Kaut. Er arbeitet seit 1981 am Amazonas in Brasilien. Zurzeit ist er in Deutschland auf Heimaturlaub.

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 19.06.2017

Die Flüchtlingszahlen im Jahre 2016 haben laut Angaben der Vereinten Nationen den höchsten jemals registrierten Stand erreicht. Weltweit waren demnach im vergangenen Jahr 65,6 Millionen Menschen auf der Flucht.

Artikel lesen


Fluchtlingskrise - 16.06.2017

Das katholische Hilfswerk Misereor fordert eine langfristige Friedenspolitik, um die weltweite Flüchtlingskrise zu bewältigen. „Ernsthafte Fluchtursachenbekämpfung ist keine Frage von Monaten, sondern von vielen Jahren“, hieß es.

Artikel lesen


Syrien - 16.06.2017

Aufgrund einer Finanzlücke von 220 Millionen US-Dollar (196 Millionen Euro) droht den Hilfsprogrammen von Unicef für syrische Kinder das Aus. Ohne zusätzliche Gelder müsse die Wasser- und Sanitärversorgung für 1,2 Millionen Minderjährige in Flüchtlingslagern eingestellt werden.

Artikel lesen


Pakistan - 16.06.2017

Missio Aachen hat Sorge um die zum Tode verurteilte pakistanische Christin Asia Bibi. „Wir machen uns große Sorgen um Asia Bibi, weil ihre Berufungsverhandlung immer weiter verschleppt wird“, sagte Prälat Klaus Krämer, Präsident von Missio Aachen.

Artikel lesen


USA/Mexiko - 15.06.2017

Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert Menschenrechtsverletzungen an Flüchtlingen auf beiden Seiten der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Demnach schieben auch mexikanische Behörden Flüchtlinge in ihre Heimatländer ab und bringen damit zehntausende Menschen in tödliche Gefahr, berichtet Amnesty International.  

Artikel lesen


Bolivien - 13.06.2017

Mehr als 3.000 internationale Persönlichkeiten, Aktivisten und Menschenrechtler werden zum Welttreffen der Volksbewegungen am 20. und 21. Juni in Bolivien erwartet. Zentrales Thema der Veranstaltung mit dem Titel „Für eine Welt ohne Mauern, für eine universelle Bürgerschaft“ wird eine Debatte über die weltweite Migrationspolitik sein.

Artikel lesen


Irak - 12.06.2017

„Wir möchten sobald wie möglich nach Telskuf zurückkehren. Die Familien dort brauchen uns.“ Die Dominikanerschwestern Luma und Nazek hält es kaum noch in ihrem „Notkloster“, so nennen sie es. Seit Sommer 2014 leben sie in Erbil im Nordirak.

Artikel lesen


Venezuela - 12.06.2017

Venezuelas Staatspräsident Nicolas Maduro will Papst Franziskus als Vermittler in Gesprächen mit der Opposition gewinnen. Der sozialistische Regierungschef kündigte am Sonntag an, zu Wochenbeginn ein entsprechendes Schreiben an den Heiligen Stuhl zu senden.

Artikel lesen


Kolumbien - 08.06.2017

Beobachter werfen der linksgerichteten Guerilla-Organisation ELN sowie rechtsgerichteten paramilitärischen Gruppen massive Menschenrechtsverletzungen in der kolumbianischen Unruheprovinz Choco vor. Unterdessen meldete die Rebellengruppe FARC, bereits 30 Prozent ihrer Waffen abgegeben zu haben.

Artikel lesen


USA - 07.06.2017

Sie kommen zu nachtschlafender Zeit und kennen kein Pardon. Die US-Einwanderungspolizei schiebt auf rüde Art Menschen ab, die keine gültigen Dokumente bei sich haben. Die Methoden nennt mancher Richter „unmenschlich“.

Artikel lesen


Venezuela/Vatikan - 07.06.2017

Mehr als 60 Tote, festgefahrene Fronten und ein gescheiterter Vermittlungsversuch: Die Lage in Venezuela könnte nicht schwieriger sein. Am Donnerstag wollen venezolanische Bischöfe mit Franziskus über das Drama sprechen.

Artikel lesen


Ukraine - 06.06.2017

Papst Franziskus hat das verstorbene Oberhaupt der griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine, Kardinal Lubomyr Husar, als „eine der größten und angesehensten moralischen Autoritäten“ des Landes in den vergangenen Jahrzehnten gewürdigt. Dies zeige auch die Menge der Trauernden, die Husar die letzte Ehre erweisen wollten.

Artikel lesen


Osteuropa - 06.06.2017

Der Görlitzer Bischof Wolfgang Ipolt hat die Unterstützung des Hilfswerks Renovabis für die Menschen in Osteuropa nachdrücklich gewürdigt. Am Wochenende war der Abschluss der Renovabis-Pfingstaktion 2017.

Artikel lesen


Philippinen - 05.06.2017

An diesem Pfingstmontag beginnt der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, eine Reise auf die Philippinen. Bis zum Sonntag wird er in dem Land unterwegs sein und auch Opfer des „Krieges gegen Drogen“ treffen.

Artikel lesen


Osteuropa - 02.06.2017

In allen katholischen Gottesdiensten Deutschlands wird am Wochenende für das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis gesammelt. Anlass ist dessen Pfingstaktion unter dem Motto „Bleiben oder gehen? – Menschen im Osten Europas brauchen Perspektiven“. Dabei geht es um die sozialen Probleme, die mit der Arbeitsmigration verbunden sind.

Artikel lesen


Klimaschutz - 02.06.2017

Erzbischof Schick hat nach dem angekündigten Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen vor Rückschritten gewarnt. Gleichzeitig rief er dazu auf, mit US-Präsident Donald Trump in Verhandlungen zu bleiben. Er stelle ja nicht Klimaschutz insgesamt infrage, ihm gehe es vielmehr um die Ausgestaltung des Abkommens.

Artikel lesen


Klimawandel - 02.06.2017

Die USA ziehen sich aus dem Klimaabkommen von Paris zurück. Wie stark das den Kampf gegen die fortschreitende Erderwärmung bremst, ist noch unklar. Klar ist hingegen, dass der globale Klimawandel schon heute immense Auswirkungen hat. Einige Beispiele.

Artikel lesen


Philippinen - 01.06.2017

Missio München fordert das Ende des kürzlich von Präsidenten Duterte verhängten Kriegsrechts im Süden der Philippinen. Unterdessen veröffentlichte der mit rund 240 weiteren Geiseln entführte Generalvikar im Bistum Marawi, Teresito Suganob, eine Videobotschaft, in der er um Hilfe bittet.

Artikel lesen


Südafrika - 01.06.2017

In Südafrika hat eine Gruppe von Religionsführern der Regierung den Kampf angesagt. Ihren bislang größten Erfolg feierten die Glaubensvertreter dieses Jahr gegen ein Nuklearprogramm der Regierung. Demnach sollten acht neue Atomkraftwerke entstehen – teilweise in Naturschutzgebieten.

Artikel lesen

Alle Nachrichten