Entwicklungspolitik - 23.02.2018

Die finanzielle Förderung kirchlicher Hilfswerke durch das Entwicklungsministerium hat nach einer Studie in den vergangen Jahren an Bedeutung verloren.

 

Artikel lesen


Kolumbien - 23.02.2018

Kolumbien steht nach Einschätzung des Flüchtlingshilfswerks der kolumbianischen Jesuiten (SJR) angesichts des anhaltenden Zustroms von venezolanischen Flüchtlingen vor großen Problemen.

Artikel lesen


Vatikan - 23.02.2018

Kriege beenden mit Fasten und Gebet? Ja, sagt der Papst, und rief für den 23. Februar einen Gebetstag für Frieden im Südsudan und im Kongo aus. Es brauche Gebet – und mehr, sagen Kirchenvertreter.

Artikel lesen

Sie möchten sich engagieren für die Eine Welt? Dann besuchen Sie unsere Datenbank „weltweit & engagiert“.

Klicken Sie sich durch unsere interaktive Grafik und entdecken Sie, wo sich Kirche weltweit engagiert.


Gesichter der Solidarität

Indien - 06.02.2018

Wie der Zusammenhalt von Frauen in Indien ihre Familien stärkt.

Artikel lesen

Weltkirche-Blog - 19.02.2018

Erzbischof Schick hat die Kirche in Mauretanien besucht.

Zur Website

Deutsche Bischofskonferenz - 22.02.2018

Die 27 katholischen deutschen (Erz-)Bistümer und die kirchlichen Hilfswerke haben 2017 etwa 20 Millionen Euro mehr für die Flüchtlingshilfe bereitgestellt als im Vorjahr.

 

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 22.02.2018

Die Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz startet eine Dialogoffensive mit den Kirchen in Mittel- und Osteuropa.

 

Artikel lesen


Syrien - 21.02.2018

Die Kirche und Hilfswerke warnen vor einem Wiederaufleben des Krieges im syrischen Damaskus. „Die kurzzeitige ‚Normalisierung‘ des Alltags der letzten Monate ist wieder vollkommen zerstört“, sagte Misereor-Geschäftsführer Martin Bröckelmann-Simon.

Artikel lesen

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure .

Artikel lesen

Rezepte aus aller Welt

Dossier

„Religion und Entwicklung“ war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission 2017.

Zum Dossier