Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Migration - 01.02.2017

Bischöfe aus Mexiko und den USA treffen sich vom 13. bis 15. Februar im texanischen Brownsville. Thema der Begegnung sollen gemeinsame Anstrengungen der Kirchen beider Länder zur Unterstützung von Migranten sein.

Artikel lesen


Brasilien - 15.12.2016

Eine Ikone der katholischen Kirche Brasiliens ist tot. Paulo Evaristo Arns, prominenter Befreiungstheologe und Menschenrechtler, drittältester Kardinal der Weltkirche und emeritierter Erzbischof von Sao Paulo, ist am Mittwoch im Alter von 95 Jahren gestorben. Die Trauer um den berühmten Streiter für die Menschenrechte ist groß.

Artikel lesen


Vatikan - 18.11.2016

Am Samstag ernennt Franziskus 17 neue Kardinäle. Dabei bleibt er seinem Grundsatz treu: Engagierte Seelsorger auf schwierigem Posten am Ende der Welt haben Vorrang vor Leitern prestigeträchtiger Bistümer in Europa. Wir stellen die neuen Würdenträger vor.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religionsfreiheit: Ein umkämpftes Menschenrecht“. Das war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission vom 4. bis 6. Juni 2018 in Würzburg.

Mehr