Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Ordensgemeinschaften - 22.09.2017

Die Ordensgemeinschaft der „Missionare vom Heiligsten Herzen Jesu“ hat eine mehr als 150-jährige Geschichte. Bei der Wahl ihres neuen Generaloberen kam es nun zu einer Besonderheit.

 

Artikel lesen


Mexiko - 21.09.2017

Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat die katholische Kirche eine umfangreiche Hilfs- und Solidaritätsaktion gestartet. Kirchen, Seminare, Schulen – auch die Guadalupe-Basilika in Mexiko-Stadt – seien bereits zu Herbergen, Notfall- und Verteilzentren umfunktioniert worden.

Artikel lesen


Brasilien - 21.09.2017

Vor sechs Jahren zeigte der Jesuit Geraldo Labarrere Nascimento Polizisten in Brasiliens Bundesstaat Goias wegen mehrfachen Mordes an. Danach musste er wegen Morddrohungen untertauchen. Nun erzählt er seine Geschichte.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religionsfreiheit: Ein umkämpftes Menschenrecht“. Das war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission vom 4. bis 6. Juni 2018 in Würzburg.

Mehr