Weltkirche

Weltkirche ist Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft zugleich: Nur wer umeinander weiß, wer sich kennt, kann auch wahrhaftig im Gebet füreinander eintreten und wirklich solidarisch sein.

Der Begriff „Weltkirche“ ist ein Grundbegriff in der internationalen Arbeit der katholischen Kirche in Deutschland. Die zahlreichen Akteure in diesem Feld kirchlichen Engagements bezeichnen sich selbst als Träger weltkirchlicher Arbeit. Gleichwohl stellt sich für Außenstehende oft die Frage, was eigentlich genau mit dem Begriff „Weltkirche“ gemeint ist.


Artikel lesen

Statistik - 06.04.2017

Noch immer versammelt der Papst um sich die größte Religionsgemeinschaft weltweit. Doch die jüngste Kirchenstatistik belegt einen langjährigen Trend: Während der Glaube in Europa wankt, blüht er in Afrika und Asien.


Artikel lesen

Nachrichten

Mexiko/USA - 20.04.2018

Weil er seinen Aufenthaltsstatus in den USA sichern wollte, ging Marco Villada Garibay ein Risiko ein. Um eine Green Card zu beantragen, reiste der Homosexuelle zurück in sein Geburtsland Mexiko.

Artikel lesen


Philippinen - 19.04.2018

Der irische Ordensmann Shay Cullen wünscht sich ein deutsches Gesetz gegen die Einreise verurteilter Sexualstraftäter und Pädophiler. Er führe derzeit politische Gespräche mit Bundestagsabgeordneten, die seine Arbeit seit langem unterstützten.

Artikel lesen


Kuba - 19.04.2018

Machtübergabe in Kuba: Raul Castro übergibt das Amt des Staatspräsidenten in jüngere Hände. Wer sich davon mehr Demokratie und Menschenrechte verspricht, dürfte enttäuscht werden.

Artikel lesen

Weltkirche bei Wikipedia erklärt.

Über uns

Die Konferenz Weltkirche dient der intensiven Zusammenarbeit aller weltkirchlichen Akteure.

Mehr

„Religionsfreiheit: Ein umkämpftes Menschenrecht“. Das war das Thema der Jahrestagung Weltkirche und Mission vom 4. bis 6. Juni 2018 in Würzburg.

Mehr