„Selig, die Frieden stiften“ - Ost und West in gemeinsamer Verantwortung

Jahresmotto der Renovabis-Pfingstaktion 2020

„Selig, die Frieden stiften“ – Ost und West in gemeinsamer Verantwortung

„Selig, die Frieden stiften“ – Ost und West in gemeinsamer Verantwortung ist das Motto der Renovabis-Jahresaktion 2020.

Renovabis ist die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen im Osten Europas. Sie unterstützt Projektpartner in 29 Ländern aus dem früheren kommunistischen Machtbereich. Gefördert werden Pastoral-, Sozial- und Bildungsprojekte sowie Begegnung und Dialog zwischen Ost und West. Gesellschaft zu erneuern und das Verständnis füreinander zu fördern, das ist gerade auch jetzt – 30 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs – nötig. 

Kein Frieden in der Ukraine

Am östlichen Rand von Europa – knapp drei Flugstunden von uns entfernt – gibt es Krieg, in dem Tausende Menschen starben und Hundertausende fliehen mussten; christliche Kirchen distanzieren sich voneinander, statt gemeinsam Orientierung und Hoffnung zu geben; viele Menschen tragen schwer an einer Vergangenheit, in der das „Paradies auf Erden“ versprochen, tatsächlich aber die Freiheit und Würde des Einzelnen millionenfach missachtet wurde.

Lassen wir diesen Nachbarn nicht allein!

In der Pfingstaktion zeigt Renovabis anhand des Schwerpunktlandes Ukraine: Frieden in Europa ist nicht selbstverständlich. Zur Erhaltung des Friedens kommt es mehr denn je auf den ökumenischen Dialog der Kirchen an. Letztlich fängt Frieden im Kleinen an: Es gilt, mit sich selbst und mit der Vergangenheit Frieden zu machen. 

Mehr zur Pfingstaktion unter www.renovabis.de/mitmachen/pfingstaktion

© Renovabis

Renovabis unterstützt seine Partner bei der pastoralen, sozialen und gesellschaftlichen Erneuerung der ehemals kommunistischen Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas.


Zum Dossier

Weltkirche - 19.05.2020

Erzbischof Heiner Koch von Berlin hat am vergangenen Sonntag (17. Mai) die Pfingstaktion mit einem Gottesdienst in der Bundeshauptstadt eröffnet. In seiner Predigt rief er die Gläubigen dazu auf, sich nicht von den Schwierigkeiten der Corona-Pandemie und Rückschlägen entmutigen zu lassen.


Artikel lesen

Webtalk Ukraine

Claudia Gawrich spricht mit Andrij Waskowycz, dem Präsidenten der griechisch-katholischen Caritas Ukraine über die Situation der Menschen und die Arbeit der Kirchen vor Ort.

Materialien

  • Material zur Gestaltung von Gottesdiensten finden Sie hier

Aktuelles

Ukraine - 13.05.2020

Seit sechs Jahren herrscht im Osten der Ukraine Krieg – Die Ansätze für Frieden haben viele Gesichter.


Artikel lesen

Renovabis - 08.04.2020

Die Corona-Krise hat auch in den 29 Partnerländern von Renovabis den Alltag der Menschen massiv verändert. Das katholische Osteuropahilfswerk unterstützt derzeit nicht nur mit Zuschüssen seine Partner, damit diese Schutzausrüstungen und Medizinmaterial besorgen können, wie die Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken am Wochenende mitteilte.


Artikel lesen

EU-Beitritt - 30.03.2020

Renovabis begrüßt Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien


Artikel lesen

Corona-Pandemie - 20.03.2020

Das Katholisches Osteuropa-Hilfswerk Renovabis wirbt für Grenzen überschreitende Solidarität. Der Hauptgeschäftsführer, Pfarrer Christian Hartl, ruft dazu auf, jetzt „besonders solidarisch“ zu sein.


Artikel lesen