Klimapilgern

Anlässlich der UN-Klimakonferenz 2021 in Glasgow lädt ein breites ökumenisches Bündnis zu einem Pilgerweg für Klimagerechtigkeit ein. Der Pilgerweg startet am 14. August im polnischen Zielona Góra und endet nach 77 Tagesetappen am 29. Oktober 2021 in Glasgow

Kontakt

Projektbüro

Chris Böer
Tel.: +49 2304 755 312

Der 5. Klimapilgerweg verbindet die Weltklimakonferenz 2018 (Katowice/Polen) mit der Weltklimakonferenz 2021 (Glasgow/Schottland). Im polnischen Zielona Góra beginnt am 14. August 2021 offiziell der 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit mit einem Sendungsgottesdienst den Weg durch Polen, Deutschland, die Niederlande, England nach Schottland.

Die Route führt in 77 Tagen von Zielona Góra über Forst (Lausitz), Cottbus, Leipzig, Halle (Saale), Göttingen, Detmold, Bielefeld, Münster, Enschede, Hengelo, Deventer, Apeldoorn, Amersfoort, Hilversum, Haarlem, IJmuiden, Newcastleupon-Tyne, Edinburgh, Livingston nach Glasgow. Zu Beginn der COP26, der diesjährigen Weltklimakonferenz, werden Pilgernde aus der ganzen Welt zusammentreffen, um die Staatengemeinschaft zum Handeln aufzufordern.

Pilgerroute und Etappen

Insgesamt sind 77 Tagesetappen geplant. Zur Planung ist eine Anmeldung für einzelne Etappen oder die komplette Route notwendig.

Etappen und Anmeldung