Nachrichten aus dem Jahr 2019

Amazonas-Synode - 04.10.2019

Mit einer besonderen Zeremonie in den Vatikanischen Gärten hat Papst Franziskus Vertreter indigener Völker aus dem Amazonas empfangen. Gemeinsam beteten sie für die Schöpfung. Am Sonntag startet die Amazonas-Synode, zu der die Indigenenvertreter eingeladen wurden.

Artikel lesen


Vatikan - 04.10.2019

Morddrohungen hat Alvaro Ramazzini schon viele bekommen. Doch die schrecken den Bischof von Huehuetenango nicht ab. In Guatemala nennen sie ihn den „roten Bischof“ – für sein kompromissloses Menschenrechtsengagement.

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 04.10.2019

Mit dem ersten „Tripolis-Tag der menschlichen Brüderlichkeit“ soll der interreligiöse Dialog im Libanon gestärkt werden. Die für Sonntag geplante Veranstaltung steht unter dem Motto „Zukunft der christlich-muslimischen Beziehungen nach Papst Franziskus' Mission nach Abu Dhabi“.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 04.10.2019

Der Vatikan hat Einzelheiten zur am Sonntag beginnenden Amazonas-Synode vorgestellt. Demnach nehmen an den dreiwöchigen Beratungen insgesamt 283 Bischöfe, Sachverständige, Sondergesandte und Beobachter teil.

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 02.10.2019

Für den diesjährigen Franziskustag an diesem Freitag, 4. Oktober, rufen Ordensleute zum weltweiten „Versöhnungsläuten“ auf. Anlass ist der Beginn des christlich-islamischen Dialogs vor 800 Jahren. Damals kam es zu einer außergewöhnlichen Begegnung.

Artikel lesen


Hilfswerke - 01.10.2019

Am 6. und 7. Dezember 2019 treffen sich Vertreter ehrenamtlicher Initiativen für Mittel- und Osteuropa beim 27. bundesweiten Renovabis-Partnerschaftstreffen in Bergisch Gladbach/Bensberg. Im Zentrum steht das Jahresthema Frieden der Hilfswerke und Diözesen 2020.

Artikel lesen


Erzbistum Bamberg - 01.10.2019

Mit einem Symposium hat die Stiftung „Brot für alle Menschen“ von Erzbischof Ludwig Schick auf ihr zehnjähriges Wirken zurückgeblickt. Neben der Rückschau auf bisherige Projekterfolge wurden am Samstag auch aktuelle Herausforderungen der Entwicklungshilfe thematisiert.

Artikel lesen


Mission - 27.09.2019

Die Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) setzt sich in neuen Videos mit dem Thema Mission auseinander. „Wen das Evangelium wirklich ergriffen hat, der will es weitergeben, an alle. Nicht mehr und nicht weniger meint Mission“, erklärte die DOK-Vorsitzende Katharina Kluitmann.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 27.09.2019

Die Deutsche Bischofskonferenz will mit einem neuen Projekt Impulse für soziale und ökologische Reformen geben. Beim Auftakt am Freitag in Berlin sagte der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, die katholische Kirche erhoffe sich damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung.

Artikel lesen


USA/Mexiko - 27.09.2019

Die USA wollen künftig nur noch 18.000 Flüchtlinge jährlich aufnehmen. Vor dem Welttag der Flüchtlinge und Migranten, den die Kirche am Sonntag begeht, machten sich mehrere Bischöfe an der Grenze ein Bild von der Lage.

Artikel lesen


Menschenhandel - 26.09.2019

Das weltweite Netzwerk „Talitha kum“ von Ordensfrauen trifft sich in diesen Tagen in Rom zu seiner ersten Generalversammlung. Vom Papst erhalten sie für ihren Einsatz gegen Menschenhandel Rückendeckung.

Artikel lesen


Friedensarbeit - 26.09.2019

In Kamerun beginnt am Montag der nationale Dialog, um eine Lösung für die Krise im anglophonen Teil des Landes zu finden. Dort kommt es weiter täglich zu Kämpfen und Menschenrechtsverletzungen.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 25.09.2019

Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck sieht in der Amazonas-Synode im Vatikan eine „hohe symbolische Bedeutung“ für die gesamte katholische Kirche. Das sagte er bei der Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 25.09.2019

Vor fünf Jahren wurde das länderübergreifende Netzwerk Repam (Red Eclesial Panamazonica) gegründet – eine Reaktion der katholischen Kirche auf die fortschreitende Zerstörung im Amazonasgebiet. Repam-Generalsekretär Mauricio Lopez spricht im Interview über seine Erwartungen.

Artikel lesen


Klimawandel - 24.09.2019

Die katholische Kirche und Hilfsorganisationen drängen die Teilnehmer des Gipfeltreffens in New York zu verstärkten Klimaschutzmaßnahmen. So appellierte die Deutsche Bischofskonferenz am Dienstag an den UN-Gipfel für Nachhaltigkeit, konkrete Schritte zu verabschieden.

Artikel lesen


Mission - 24.09.2019

Die katholische Kirche hält auch im Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung an ihrem Anspruch zur Mission aller fest. Die Botschaft der Kirche sei von ihrem Wesen her universal, sagte der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Bischofskonferenz, Ludwig Schick, in Fulda.

Artikel lesen


Venezuela - 24.09.2019

Caritas international hat eine politische Lösung für Venezuela gefordert. Es brauche ein größeres Engagement der internationalen Gemeinschaft; der aktuelle Machtkampf werde auf dem Rücken der leidenden Bevölkerung ausgetragen, kritisierte Caritas international-Chef Oliver Müller.

Artikel lesen


Klimawandel - 24.09.2019

Misereor kritisiert aus seiner Sicht unzureichende Klimaschutzmaßnahmen der deutschen Regierung.

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 23.09.2019

Die Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung von Papst Franziskus und Großimam Al-Tayyeb in Abu Dhabi war eine mediale Sensation. Nun muss es konkret werden. Ein interreligiöses Komitee kann nur der erste Schritt sein.

Artikel lesen


Klimawandel - 23.09.2019

Inspiriert von Greta Thunberg, aber angeleitet von Papst Franziskus' Enzyklika „Laudato si‘“ verlangen US-Katholiken eine sofortige Kehrtwende in der Klimapolitik. Sie wollen, dass ihre Stimme beim UN-Gipfel gehört wird.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 23.09.2019

Zwei Wochen vor der Amazonas-Synode im Vatikan hoffen engagierte Missionare auf Rückenwind für ihre Arbeit in den betroffenen Gebieten. Auch im ecuadorianischen Indio-Dorf Sarayaku blickt man gespannt nach Rom.

Artikel lesen


Klimawandel - 23.09.2019

Mehr als 5.000 Waldbrände lodern auf Borneo und Sumatra. Hunderttausende Hektar Kohlenstoffspeicher gehen in Rauch auf. Als Brandstifter gilt die Palmölbranche. Der giftige Smog trieb jetzt viele zu Protest auf die Straße.

Artikel lesen


Hilfswerke - 20.09.2019

Mit exakt 50.235.623,62 Euro haben die Sternsinger ein Rekordergebnis erzielt. Diese Spendensumme kam bei der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen zum Jahresbeginn 2019 zusammen. Das entspricht einem Plus von 1,4 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 20.09.2019

Es war so nicht zu erwarten: Aber wenn Papst und Dutzende Bischöfe aus aller Welt im Oktober im Vatikan über den Amazonas-Regenwald und die dortigen Indigenen sprechen, gerät dies für viele zu einem Politikum.

Artikel lesen


Klimawandel - 20.09.2019

Der weltweite Klimastreik am Freitag, die Beratungen des Klimakabinetts in Berlin und der bevorstehende UN-Klimagipfel in New York: Der Klimaschutz beherrscht in diesen Tagen die Schlagzeilen. Die Klima-Expertin von Misereor, Anika Schroeder, im Interview.

Artikel lesen


Klimawandel - 19.09.2019

Die mehrheitlich katholischen Philippinen sind vom Klimawandel stark betroffen. Besonders die Bistümer engagieren sich für erneuerbare Energien und mit einer Kampagne für die „Rechte der Natur“.

Artikel lesen


Kamerun - 19.09.2019

In Kamerun soll der nationale Dialog zur Zukunft des zerrissenen Landes am 30. September beginnen und eine Woche dauern. Aber nicht alle sind von dieser Initiative begeistert.

Artikel lesen


Australien - 19.09.2019

Zum globalen Klimastreik und dem UN-Klimagipfel sind australische Ordensleute auf Missionstour im Parlament. Sie wollen die Abgeordneten zum Kohle-Ausstieg und zur Hilfe für bedrohte Pazifikinseln bekehren.

Artikel lesen


Klimawandel - 19.09.2019

Nicht nur Schüler und Grünenpolitiker fordern zum Handeln beim Klimaschutz auf. Auch Ökonomen sagen: Klimaschutzmaßnahmen jetzt zu ergreifen, ist allemal billiger, als die Folgen zu bezahlen. Wie das konkret gehen kann, erklärt Prof. Johannes Wallacher, Wirtschaftsethiker.

Artikel lesen


Kriege und Konflikte - 18.09.2019

56 deutsche und internationale Organisationen fordern einen dauerhaften Ausfuhrstopp für Rüstungsgüter an Saudi-Arabien und andere Länder, die am Jemen-Krieg beteiligt sind.

Artikel lesen