Nachrichten aus dem Jahr 2019

Bedrängte Christen - 24.04.2019

Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick, ruft zum Schutz von Christen und religiösen Minderheiten weltweit auf.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 23.04.2019

In Äthiopien wurde am Sonntag der 34 jungen Männer gedacht, die im Jahr 2015 wegen ihrer christlichen Glaubensüberzeugung in Libyen von IS-Terroristen ermordet wurden. Die Terroristen hatten die Ermordung gefilmt.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 23.04.2019

Nach den Selbstmordanschlägen in Sri Lanka mit mehr als 300 Toten fordern deutsche Politiker einen stärkeren Schutz christlicher Minderheiten. Vertreter verschiedener Parteien mahnten am Dienstag zugleich zu religiöser Toleranz und warnten vor gesellschaftlicher Spaltung.

Artikel lesen


Syrien - 23.04.2019

Kämpfe gibt es in Damaskus nicht mehr, doch Krieg und Mangel sind in Syriens Hauptstadt sehr spürbar. Viele Christen haben das Land verlassen. Jene, die blieben, feiern die Auferstehung Jesu nach alten Ritualen.

Artikel lesen


Friedensarbeit - 18.04.2019

Friedensorganisationen rufen für das Osterwochenende zur Teilnahme an Ostermärschen auf. Bundesweit sind über 100 Veranstaltungen geplant, wie das Netzwerk Friedenskooperation am Mittwoch in Bonn mitteilte. Mit dabei ist unter anderem auch Pax Christi.

Artikel lesen


Friedensarbeit - 18.04.2019

Missio Aachen ruft an Ostern zu verstärkten politischen und zivilgesellschaftlichen Friedens- und Versöhnungsbemühungen auf. Christen sollten sich in Gesellschaft und Politik „für mehr Frieden, Versöhnung und Zusammenhalt einsetzen“, forderte Missio-Präsident Klaus Krämer.

Artikel lesen


Nicaragua - 18.04.2019

Managuas Weihbischof Silvio Baez soll für einige Zeit auf Bitten von Papst Franziskus nach Rom. Das löst in dem krisengebeutelten Nicaragua ein geteiltes Echo aus.

Artikel lesen


Ruanda - 17.04.2019

Ruandas katholische Kirche steht wegen einer umstrittenen Aussage zum Völkermord von 1994 in der Kritik. Anlässlich des 25. Jahrestags des Genozids mit 800.000 Toten hatten die Bischöfe des ostafrikanischen Landes eine Amnestie für alte und kranke Täter gefordert.

Artikel lesen


Hilfswerke - 17.04.2019

Misereor und andere Organisationen kritisieren den Agrar- und Pharmakonzern Bayer. Mit seiner Kombination aus gentechnisch verändertem Saatgut und Pestiziden verfolge er ein „umwelt- und gesundheitsschädliches industrielles Agrarmodell“.

Artikel lesen


Weltkirche - 17.04.2019

Am Ostersonntag vor 70 Jahren, am 17. April 1949, legten in Taizé im französischen Burgund die ersten Brüder der dortigen Gemeinschaft ihre Gelübde ab. Es war die vielleicht entscheidende Station auf einem geistlichen Weg, der Kirchengeschichte schrieb.

Artikel lesen


Menschenrechte - 17.04.2019

Die Polizei der Amazonasstadt Altamira hat den bereits in drei Instanzen verurteilten Auftraggeber des Mordes an der US-Ordensfrau Dorothy Stang verhaftet. Der 2005 verübte Mord sorgte für internationales Aufsehen.

Artikel lesen


Burkina Faso - 16.04.2019

Kardinal Philippe Ouedraogo (73), Erzbischof von Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou, hat im Interview zu religiöser Toleranz und enger Zusammenarbeit der Religionsvertreter in seinem Heimatland aufgerufen. Beides seien wichtige Instrumente im Kampf gegen Terroristen.

Artikel lesen


Weltkirche - 16.04.2019

Kirchenvertreter und Politiker in Deutschland haben ihr Entsetzen über den Brand der Kathedrale Notre Dame in Paris bekundet. In mehreren Bistümern läuten am Mittag die Glocken. Unterdessen konnte der Brand in der Pariser Kathedrale vollständig gelöscht werden.

Artikel lesen


Ordensgemeinschaften - 16.04.2019

Nach dem Rückzug der Jesuiten aus ihrer Pilotschule im Kosovo hat der Trägerverein erste Fakten geschaffen. Die vom bisherigen Direktor Pater Axel Bödefeld vorangetriebene Berufsschule in Prizren werde mangels Erfolgsaussichten „nicht weiterverfolgt“.

Artikel lesen


Klimawandel - 15.04.2019

Die schwedische Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg wird am Mittwoch Papst Franziskus treffen. Die 16-jährige Schülerin wird am Rande der Generalaudienz dem Papst vorgestellt und hat Gelegenheit einige Worte mit ihm zu wechseln.

Artikel lesen


Hilfswerke - 15.04.2019

Monsignore Wolfgang Huber, Präsident des Internationalen Katholischen Missionswerks Missio München, ist vom Vatikan für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt worden.

Artikel lesen


Philippinen - 12.04.2019

Auf den Philippinen wird im Mai ein neues Parlament gewählt; Präsident Rodrigo Duterte strebt einen weiteren Machtausbau an. Unterdessen gilt die Menschenrechtslage vor dem Hintergrund seiner Anti-Drogen-Kampagne als schwierig. Probleme bereitet dem Land zudem der Klimawandel.

Artikel lesen


Menschenhandel - 12.04.2019

Papst Franziskus hat Menschenhandel verurteilt. Als nicht zu rechtfertigende Verletzung der Freiheit und Menschenwürde der Opfer stelle er ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar, sagte der Papst zum Abschluss eines Fachtreffens von Menschenrechtsorganisationen.

Artikel lesen


Friedensarbeit - 12.04.2019

Papst Franziskus hat die politischen Führer des Südsudan eindringlich zum Frieden gemahnt. Das verlangten Gott und die Menschen im Land von ihnen, sagte er bei einer persönlichen Begegnung mit Südsudans Präsident Salva Kiir und Oppositionsführer Riek Machar.

Artikel lesen


Hilfswerke - 11.04.2019

Adveniat warnt nach dem geplatzten Treffen zwischen dem kolumbianischen Präsidenten Ivan Duque und Indigenen-Vertretern in der Unruheprovinz Cauca vor einer weiteren Eskalation.

 

Artikel lesen


Indien - 11.04.2019

Die erste Phase der Parlamentswahlen in Indien hat begonnen. Missio München warnte unterdessen vor einer zunehmenden Unterdrückung von Minderheiten in der größten Demokratie der Welt.

Artikel lesen


Philippinen - 11.04.2019

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger hat zum 50-jährigen Jubiläum des katholischen Hörfunksenders „Radio Veritas Asia“ in Manila dessen Arbeit gewürdigt. Burger ist derzeit gemeinsam mit Misereor auf den Philippinen unterwegs.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 10.04.2019

Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Ludwig Schick, ist am Dienstag zu einer Solidaritätsreise nach Syrien aufgebrochen. Gemeinsam mit Vertretern der polnischen Kirche besucht er Aleppo und Homs.

Artikel lesen


Haiti - 10.04.2019

Haitis Staatspräsident Jovenel Moïse hat am Dienstag Jean Michel Lapin offiziell für das unbesetzte Amt des Premierministers nominiert. Zuletzt hatten heftige Proteste gegen die Regierung das Land erschüttert.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 10.04.2019

Die Inder wählen in sieben Etappen zwischen dem 11. April und 19. Mai ein neues Parlament. Christen und Muslime befürchten eine Wiederwahl von Premierminister Narendra Modi und seiner hindu-nationalistischen BJP.

Artikel lesen


Mission - 09.04.2019

Kunstminister Bernd Sibler (CSU) hat am Dienstag im Museum Fünf Kontinente in München die sterblichen Überreste eines indigenen Australiers an seine Nachfahren zurückgegeben. Im Rahmen der Zeremonie zur Restitution unterzeichnete er die entsprechenden Dokumente.

Artikel lesen


Mission - 09.04.2019

Die katholischen Orden auf den Philippinen fürchten wegen einer zunehmenden Diffamierung von Missionaren durch die Armee des Landes um die Sicherheit der Ordensleute.

Artikel lesen


Menschenhandel - 08.04.2019

Rund 160 internationale kirchliche Akteure beraten ab Montag in Sacrofano bei Rom darüber, wie sie ihren Kampf gegen Menschenhandel besser koordinieren können. Organisiert wird die viertägige Konferenz vom Referat für Migration der vatikanischen Entwicklungsbehörde.

Artikel lesen


Friedensarbeit - 08.04.2019

Der „jüngste Staat der Welt“ kennt Frieden nur als fernen Traum. Seit der Gründung 2011 tobt im Südsudan ein blutiger Machtkampf. Die beiden größten Kontrahenten reisen nun zu Gesprächen in den kleinsten Staat der Welt.

Artikel lesen


Indigene Völker - 08.04.2019

Eine Expedition hat in den Wäldern Brasiliens Kontakt zu isoliert lebenden Indigenen aufgenommen. Die spektakuläre Aktion will auf die akute Bedrohung der Ureinwohner aufmerksam machen.

Artikel lesen