Nachrichten aus dem Jahr 2019

Hilfswerke - 10.05.2019

Die katholische Solidaritätsaktion Renovabis hat 2018 mit rund 28 Millionen Euro Projekte von Partnern in 29 Ländern in Mittel-, Ost- und Südosteuropa finanziert. Dies ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr, wie aus dem aktuellen Jahresbericht hervorgeht.

Artikel lesen


Fairer Handel - 10.05.2019

Anlässlich des internationalen Tages des fairen Handels am Samstag bekräftigen Aktivisten ihre Forderungen nach einem gerechteren globalen Handel. Es sei mehr Unternehmensverantwortung nötig, um Menschenrechtsverletzungen im Ausland zu verhindern.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 10.05.2019

Katholische und evangelische Bischöfe aus Deutschland und Polen haben die Christen zum Engagement für Einheit und Frieden in Europa aufgerufen. Der evangelische Bischof Markus Dröge mahnte dazu, einem „allzu offensiven Nationalismus“ entgegenzutreten.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 09.05.2019

Nach der Ausreise der pakistanischen Christin ins kanadische Exil hat das katholische Hilfswerk Missio Aachen allen Unterstützerinnen und Unterstützern gedankt. Der Dank richte sich auch an die kanadische und pakistanische Regierung und Justiz.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 08.05.2019

Die Deutsch-Polnische Kontaktgruppe der katholischen Bischöfe will am 1. September an den Kriegsausbruch vor 80 Jahren erinnern. Bischöfe aus den beiden Ländern werden dann in der Stadt Wielun zusammenkommen, die als erste Opfer des Überfalls auf Polen wurde.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 08.05.2019

Die Ende Januar vom Vorwurf der Lästerung gegen den Islam freigesprochene Katholikin Asia Bibi ist in ihrem Exil in Kanada angekommen. Das bestätigte Saiful Malook, Anwalt von Asia Bibi.

Artikel lesen


Weltkirche - 08.05.2019

Der Vorsitzende der EU-Bischofskommission COMECE, Erzbischof Jean-Claude Hollerich, sieht Europa am Anfang einer der „größten zivilisatorischen Revolutionen“ seit der Erfindung des Rades.

Artikel lesen


Papst - 07.05.2019

Der Papst kam, um die kleine Herde der Katholiken zu stärken und Brücken zwischen Kulturen und Gläubigen zu bauen. Ersteres gelang ihm. Beim zweiten Vorhaben wurde klar, dass ihm nicht alle so schnell folgen wollen.

Artikel lesen


Ordensgemeinschaften - 07.05.2019

Von den zahlreichen in Deutschland lebenden indischen Ordensleuten haben sich Anfang Mai im Bistum Münster 40 Ordensfrauen und -männer getroffen. Bereits zum zweiten Mal wurde zu der Begegnung eingeladen.

Artikel lesen


Klimawandel - 07.05.2019

Hunderte europäische Nichtregierungsorganisationen und Netzwerke haben zum Handeln gegen den Klimawandel aufgerufen. Zu den Unterstützern gehören auch katholische Organisationen und ein Erzbischof.

Artikel lesen


Bildung - 06.05.2019

Die Ethnologischen Museen im deutschsprachigen Raum haben sich zu mehr Transparenz bei ihren Sammlungen aus kolonialer Vergangenheit verpflichtet. Das geht aus einer gemeinsamen Erklärung von Museumsleitern hervor. Dabei geht es um mehr als nur die Rückgabe der Objekte.

Artikel lesen


Papst - 06.05.2019

Papst Franziskus setzt am Montag seine Balkanreise fort. In Bulgarien besuchte er am frühen Morgen ein Zentrum für Flüchtlinge und Migranten am Stadtrand von Sofia. Danach setzte er seine Reise in der Kleinstadt Rakowski fort, wo er 245 Kindern die Erstkommunion spendete.

Artikel lesen


Papst - 03.05.2019

Nach Albanien und Sarajewo besucht Franziskus ab Sonntag Bulgarien und Nordmazedonien. In den mehrheitlich orthodoxen Ländern ist Ökumene ein Thema; ebenso Europa, auf das der Papst wie so oft vom Rand her schauen wird.

Artikel lesen


Mexiko - 03.05.2019

Angesichts der jüngst gestiegenen Flüchtlingszahlen aus Mittelamerika beklagt die mexikanische Kirche überlastete Migrantenunterkünfte. Die 133 kirchlichen Häuser im ganzen Land seien allesamt überlastet.

Artikel lesen


Brasilien - 03.05.2019

Brasiliens rechtspopulistische Regierung kürzt bei den öffentlichen Universitäten. Die gelten als Hort der linken Opposition. Auf dem Spiel steht Brasiliens Forschung.

Artikel lesen


Amazonas-Synode - 02.05.2019

Die für Oktober geplante Amazonas-Synode in Rom wird nach Worten von Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck zu einer „Zäsur“ in der katholischen Kirche führen. „Nichts wird mehr sein wie zuvor“, sagte der für Adveniat zuständige Bischof am Donnerstag in Essen.

Artikel lesen


Ressourcen - 02.05.2019

Misereor fordert den Energiekonzern RWE zu einem Strategiewandel auf. Als einer der größten CO2-Emittenten müsse das Unternehmen einen substanziellen Beitrag zum Einhalten des Pariser Klimaabkommens leisten. Anlass ist die RWE-Hauptversammlung am Freitag in Essen.

Artikel lesen


Venezuela - 02.05.2019

In Venezuela haben Einsatzkräfte der Nationalgarde offenbar eine Kirche während eines Gottesdienstes angegriffen. Die Bischofskonferenz des Landes veröffentlichte auf Twitter ein Video, das die Attacke in der ostvenezolanischen Diözese San Cristobal am Mittwoch zeigen soll.

Artikel lesen


Menschenrechte - 01.05.2019

Der Erste Weltkrieg war vorbei, im Schloss von Versailles liefen die Friedensverhandlungen. Das war zugleich die Geburtsstunde für den Völkerbund und die Internationale Arbeitsorganisation ILO.

Artikel lesen


Äthiopien - 30.04.2019

Äthiopien ist seit einer großen Hungersnot in den 1970er Jahren bis heute im europäischen Gedächtnis mit dem Thema Armut verbunden. Doch das heutige afrikanische „Boomland“ hat auch eine große christliche Tradition – und will im Besitz der sagenumwobenen Bundeslade sein.

Artikel lesen


Papst - 29.04.2019

Auf seiner Bulgarien-Reise will Papst Franziskus in einem Gottesdienst Kindern die Erstkommunion spenden. Doch die zweitgrößte katholische Kirche des Balkans scheint zu klein für diese Feier zu sein.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 26.04.2019

Für den Zusammenhalt in Europa sieht der katholische Erzbischof Ludwig Schick auch die Kirchen in der Verantwortung. Zu ihrem Auftrag gehöre die „Bildung von universaler Gemeinschaft für das Gemeinwohl“, sagte er nach einer viertägigen Reise nach Kroatien.

Artikel lesen


Rohstoffe - 26.04.2019

Deutschland hat ab kommenden Freitag, den 3. Mai, seine natürlich verfügbaren Ressourcen für 2019 aufgebraucht. Ab dann leben die Bundesbürger nach den am Freitag in Berlin veröffentlichten Berechnungen des Global Footprint Network ökologisch gesehen auf Kredit.

Artikel lesen


Fairer Handel - 26.04.2019

Fair gehandelte Produkte liegen im Trend. Auf der Stuttgarter Fairhandelsmesse präsentieren Anbieter Waren und Dienstleistungen. Nachhaltiger Konsum ist aber auch eine Frage des Geldes.

Artikel lesen


Ägypten - 25.04.2019

Zwei frühere koptische Mönche sind wegen des Mordes an dem Abt-Bischof des Makarios-Klosters im ägyptischen Wadi al-Natrun, Bischof Anba Epiphanios, zum Tode verurteilt worden. Das Strafgericht in Damanhur bestätigte am Mittwoch die im Februar verhängte Strafe.

Artikel lesen


Benin - 25.04.2019

Im westafrikanischen Benin sind am Sonntag gut fünf Millionen Wähler aufgerufen, ein neues Parlament zu bestimmen. Die nationale Wahlkommission hat nur zwei von sieben Parteien zugelassen. Beide gehören dem Regierungslager an – die Opposition fehlt.

Artikel lesen


Umwelt-Enzyklika - 25.04.2019

Knapp ein Jahr nach der Übernahme des US-Agrarkonzerns Monsanto durch den deutschen Konzern Bayer kritisieren Entwicklungsorganisationen ein Festhalten an umstrittenen Geschäftspraktiken des US-Konzerns. Bayer nehme weder Rücksicht auf Menschenrechte noch auf die Umwelt.

Artikel lesen


Weltkirche - 24.04.2019

47 statt wie bisher 33 Zimmer: Das Österreichische Hospiz in Jerusalem weiht am Donnerstag seinen Neubau ein. 163 Jahre nach Gründung erreicht es damit seine geplante Größe.

Artikel lesen


Burkina Faso - 24.04.2019

Sie gilt als schwerste Krise in der Geschichte Burkina Fasos. Aus Angst vor Überfällen und Terror verlassen immer mehr Menschen ihre Heimatdörfer und sind auf Hilfe angewiesen. Tausende Kinder gehen nicht zur Schule.

Artikel lesen


Menschenrechte - 24.04.2019

Vor 25 Jahren endete in Südafrika die Apartheid. Im Interview spricht Kapstadts Erzbischof, Stephen Brislin, über die Wahl, die Nelson Mandela zum Präsidenten machte, die gravierenden sozialen Unterschiede im Land und die Zukunft des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses.

Artikel lesen