Afrika geht wählen

2018 war ein Super-Wahljahr auf dem afrikanischen Kontinent. Auch 2019 stehen wieder spannende Wahlen an. Wir nehmen das zum Anlass, auf die politische wie soziale Situation der Länder zu schauen.

Eine Übersicht vom Netzwerk Afrika Deutschland.

 


Zur Übersicht

Übersicht über die Länder, in denen 2018 gewählt werden soll.

Africa Center for Strategic Studies

Aktuelles

Missio - 09.08.2021

„Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun": Inspiriert von dem Brief an die Galater beschäftigen sich Missio Aachen und Missio München im Oktober mit Menschen in Nigeria und dem Senegal.

Artikel lesen


Jahrestag - 01.08.2021

Als er längst in Frankreich studierte, wurde dem jungen Priester Pierre Claverie klar, dass er in sein Geburtsland Algerien zurück musste. Es wurde sein Schicksal – und der Ort seines Martyriums.

Artikel lesen


Pemba - 29.07.2021

Enthauptungen, abgebrannte Dörfer und Tausende auf der Flucht: Seit knapp vier Jahren verbreiten Islamisten Terror und Angst im Norden Mosambiks. Nun kommen noch mehr Probleme hinzu.

Artikel lesen


Kapstadt - 18.07.2021

Noch am Sonntag war eine Maske die einzige Schutzausrüstung für Südafrikas TV-Reporter. Inzwischen tragen sie kugelsichere Westen und Helme – genau wie die Soldaten in den Straßen. Die Lage am Kap spitzt sich zu.

Artikel lesen


Lusaka - 17.07.2021

Bekommt Sambia einen Regierungschef mit Kutte und Kreuz? Bischof Trevor Mwamba könnte es möglich machen. Er will eine saubere Politik betreiben – als Oberhirte für 18 Millionen Sambier.

Artikel lesen


Kinshasa - 13.07.2021

Er war eine Art Überfigur der Kirche in Afrika: Kinshasas Kardinal Laurent Monsengwo, zeitweise gar als Kandidat für das Papstamt gehandelt. Nun ist er im Alter von 81 Jahren gestorben.

Artikel lesen


Juba - 09.07.2021

Am 9. Juli feiert der Südsudan zehn Jahre Unabhängigkeit. Ein Großteil der rund elf Millionen Einwohner ist traumatisiert vom jahrelangen Bürgerkrieg, der auf die Freiheit folgte. Wie denken sie über das Jubiläum?

Artikel lesen


Pandemie - 09.07.2021

Laut WHO verzeichnen inzwischen 16 afrikanische Staaten einen Neuanstieg der Infektionen. In zehn Ländern sei die Delta-Variante des Virus entdeckt worden. Als Hoffnungszeichen bewertete die UN-Organisation die Wiederaufnahme von Impfstofflieferungen, nachdem sie im Mai und Anfang Juni fast zum Erliegen gekommen seien.

Artikel lesen


Addis Abeba - 07.07.2021

Die Vereinten Nationen warnen vor einer Hungerkatastrophe in der äthiopischen Konfliktregion Tigray und rufen zu internationaler Hilfe auf. 400.000 Menschen drohe dort der Hungertod, weitere 1,8 Millionen seien gefährdet, sagte der amtierende Chef des UN-Nothilfebüros OCHA, Ramesh Rajasingham, bei einer Sondersitzung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen am Freitagabend (Ortszeit) in New York.

Artikel lesen


Bedrängte Christen - 06.07.2021

In Niger haben dschihadistische Milizen Ende Juni nach Angaben eines katholischen Hilfswerks Christen und ihre Gotteshäuser angegriffen. Die Ortschaften Fantio und Dolbel im Südwesten des Landes seien zweimal überrannt, die männliche Bevölkerung getötet worden, berichtet „Kirche in Not“ (Dienstag) in München unter Berufung auf lokale Ansprechpartner. 

Artikel lesen


Afrika - 05.07.2021

Angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage in Namibia fordert der Hamburger Historiker und Kolonialismus-Forscher Jürgen Zimmerer schnelle Impfstoff-Hilfe aus Deutschland. Das sei ein Gebot historischer Gerechtigkeit, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Samstag).

Artikel lesen


Afrika - 02.07.2021

Der Afrika-Experte Klaus Grütjen rief die internationalen Partner des Senegals dazu auf, die demokratischen und rechtsstaatlichen Entwicklungen des Staates entschieden zu unterstützen. 

Artikel lesen


Konflikt - 01.07.2021

Seit Monaten zunehmende Angriffe von Bewaffneten in der rohstoffreichen Provinz Cabo Delgado im Norden Mosambiks haben nach UN-Angaben mehr als 732.000 Menschen in die Flucht getrieben. Zudem sorgen die Folgen einer Dürre und der Corona-Pandemie in vielen Teilen des ostafrikanischen Landes für Not.

Artikel lesen


Afrika - 30.06.2021

Schwere Proteste haben in der Nacht auf Dienstag das Königreich Eswatini erschüttert. Die Demonstranten in Afrikas letzter absoluter Monarchie forderten einen Übergang zu Demokratie. Unterdessen soll König Mswati III. in das benachbarte Südafrika geflohen sein, berichten lokale Medien.

Artikel lesen


Anschlag - 28.06.2021

Einen  Tag nach der Explosion in einer Kirche in der Demokratischen Republik Kongo ist die Lage angespannt. Die Behörden der Stadt Beni verhängten eine Ausgangssperre, da sie weitere Anschläge befürchten, wie der Sender BBC (Montag) berichtet. Als mutmaßliche Attentäter gelten radikal-islamische Terroristen.

Artikel lesen


Afrika - 27.06.2021

Seit Amtsantritt von Tansanias Präsidentin Samia Suluhu Hassan weht in dem Land ein neuer Wind. Ob er stark genug ist, das repressive Erbe der alten Regierung und das andauernde Klima der Angst zu beseitigen, ist offen.

Artikel lesen


Afrika - 25.06.2021

Es gibt sie noch, die guten Dinge. Still und unerwartet ist ein neues Referenzwerk in die theologische Bücherwelt gekommen. Es trägt den schlichten Titel „Band 8: Afrika“ und ist für ein Fachpublikum eine große Freude.

Artikel lesen


Aufarbeitung - 20.06.2021

Justitia et Pax sieht in dem geplanten Abkommen zwischen Namibia und Deutschland einen wichtigen Schritt zur Auseinandersetzung mit der kolonialen Vergangenheit. Es gebe nun eine historische Chance zu echter Aufarbeitung, sagte der Vorsitzende der Deutschen Kommission Justitia et Pax, der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer, der Freiburger Wochenzeitung „Christ in der Gegenwart“.

Artikel lesen


Demokratie - 18.06.2021

In Äthiopien soll am 21. Juni eine neue Regierung gewählt werden. So viel steht – zumindest derzeit – fest. Unklar ist hingegen, wie es zu fairen Wahlen kommen kann, wenn der Magen knurrt und die Waffen feuern.

Artikel lesen


Austausch - 04.06.2021

Das katholische Hilfswerk Missio Aachen hat eine neue Plattform für den Austausch von Jugendlichen aus Deutschland und Nigeria gestartet. Bei der Kampagne #strongbymissio sollen sich junge Erwachsene aus beiden Ländern kennenlernen und auch gemeinsame Projekte anstoßen können.

Artikel lesen