Aktuelle Nachrichten

Pandemie - 07.03.2021

In Westafrika hat das Impfen gegen das Coronavirus begonnen. Die „Covax-Initiative“ macht's möglich. Sie soll bis Jahresende Millionen Einwohner immunisieren. Die selbstgesteckten Ziele sind aber vielerorts unrealistisch.

Artikel lesen


Asien - 06.03.2021

Die Vereinten Nationen haben die anhaltende Gewalt durch Myanmars Militärjunta gegen weitgehend friedliche Demonstranten scharf verurteilt. Trotz einer steigenden Zahl von Todesopfern gingen die Proteste gegen die Putschisten auch am Donnerstag weiter. Der Erzbischof von Rangun, Kardinal Charles Bo, bekundete erneut seine Solidarität mit der Demokratiebewegung.

Artikel lesen


Reise - 05.03.2021

Zum Auftakt seiner viertägigen Irak-Reise hat Papst Franziskus die Bevölkerung des Krisenlandes zu Frieden und „geschwisterlichem Zusammenleben“ aufgefordert.  Es sei „genug mit Gewalt, Extremismus, Gruppenbildungen und Intoleranz“; die Waffen sollten endlich schweigen, sagte er am Nachmittag in Bagdad.

Artikel lesen


Spiritualität - 05.03.2021

Zum Weltgebetstag der Frauen rufen mehrere Verbände unterschiedlicher christlicher Konfessionen zu Gebet, Solidarität und Kollekten auf. Am 5. März wird in mehr als 150 Ländern der Tag für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte begangen, wie die Verbände mitteilten. 

Artikel lesen


Kirche - 05.03.2021

Das katholische Hilfswerk Misereor will seine Bemühungen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt, Machtmissbrauch, Mobbing, Unterschlagung und Korruption verstärken. Deshalb sei auf der Internetseite misereor.de ein neuartiges Hinweisgeberportal freigeschaltet worden, teilte Misereor diese Woche in Aachen mit.

Artikel lesen


Afrika - 05.03.2021

Hunger, Naturkatastrophen und eskalierende Gewalt bedrohen nach Einschätzung der Hilfsorganisation Caritas international weite Teile der Bevölkerung des Südsudan. Hinzu komme die Corona-Pandemie. „Die Pandemie trifft den Südsudan im freien Fall, ein Jahr nach dem Friedensschluss. Gewalt ist allgegenwärtig, schlimmer als zu Bürgerkriegszeiten", sagte der Leiter von Caritas international, Oliver Müller, am Donnerstag in Freiburg. 

Artikel lesen


Gerechtes Wirtschaften - 04.03.2021

Das Kabinett hat am Mittwoch das Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten beschlossen. Der entwicklungspolitische Dachverband VENRO begrüßt den Beschluss, bemängelt aber eine Reihe von Schwachstellen, die auf Druck von Wirtschaftsverbänden und Wirtschaftsminister Altmaier (CDU) Eingang in den Text fanden.

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 04.03.2021

Das katholische Hilfswerk Missio Aachen hat mit 28 weiteren Hilfsorganisationen unterschiedlicher Religionen und Glaubensrichtungen, die im Irak tätig sind, eine „Interreligiöse Botschaft zum Besuch von Papst Franziskus im Irak“ am kommenden Wochenende unterzeichnet. Diese Botschaft wurde gestern auch bei einem Parlamentariergespräch zwischen Bundestagsabgeordneten und Vertretern der Kirchen im Irak vorgestellt.

Artikel lesen


Südamerika - 03.03.2021

In Kolumbien ist der Bischof der von einer Gewaltwelle heimgesuchten Hafenstadt Buenaventura das Ziel von Morddrohungen. „Seit dem vergangenen Jahr gibt es in Buenaventura Drohungen gegen mein Leben von mächtigen Gruppen denen meine Positionen nicht passen“, sagte Bischof Ruben Dario Jaramillo am Dienstag (Ortszeit) dem Fernsehsender CM&.

Artikel lesen


Zentralamerika - 03.03.2021

Menschenrechtsorganisationen, Kirche und Vereinte Nationen ermahnen die Sandinisten in Managua. Doch das Regime geht unbeirrt seinen Weg.

Artikel lesen


Hintergrund - 02.03.2021

Der 4.000 Jahre alte Stufentempel von Ur gilt als Symbol der Hochkultur im Zweistromland. Ob der biblische Stammvater Abraham dort lebte, steht dahin – aber nach Papst Franziskus könnten auch schiitische Pilger kommen.

Artikel lesen


Migration - 02.03.2021

Die Dominikanische Republik will innerhalb der nächsten zwei Jahre eine dauerhafte Grenzbefestigung zum Nachbarland Haiti errichten. Mit dem Bau eines entsprechenden Gitterzaunes soll in der zweiten Jahreshälfte begonnen werden, sagte der dominikanische Präsident Luis Abinader am Wochenende.

Artikel lesen


Hintergrund - 01.03.2021

Christen waren einst im Irak in der Mehrheit. Heute kämpfen sie wie andere Minderheiten gegen die Auswirkungen von jahrelanger Gewalt und Terror – oder sie verlassen das Land, das als eine Wiege der Christen gilt.

Artikel lesen


Gesundheit global - 01.03.2021

Wer von einer Schlange gebissen wird, geht in eine Klinik und bekommt das Gegengift – so die gängige Vorstellung. Die Praxis zeigt: Die am stärksten Betroffenen sind für Pharmakonzerne kommerziell nicht attraktiv genug.

Artikel lesen


Pandemie - 01.03.2021

Zuletzt machten Meldungen über Scheinimpfungen in Brasilien die Runde. Doch kriminelle Energie des Impfpersonals ist nicht das eigentliche Problem. Es gibt viel zu wenig Dosen.

Artikel lesen


Pandemie weltweit - 28.02.2021

Im südlichen Afrika soll bald mit der Produktion von Impfdosen gegen Covid-19 begonnen werden. Noch sind die lokalen Hersteller aber von internationalen Pharma-Riesen abhängig. Ein Nachteil für den Kontinent.

Artikel lesen


Südamerika - 27.02.2021

In Kolumbien hat die Wahrheitskommission die Regierung des rechtsgerichteten Präsidenten Ivan Duque dazu aufgefordert, mit den im Land agierenden bewaffneten Gruppen in einen Dialog zur Stabilisierung des Friedens zu treten. Nach Einschätzung der Wahrheitskommission führe das Unterlassen von Verhandlungen mit paramilitärischen Gruppen sowie Guerillabanden zu einer Situation, die es sehr schwierig mache, den Frieden zu stärken, sagte Kommissionsmitglied Leyner Palacios in einer virtuellen Pressekonferenz am Dienstag (Ortszeit).

Artikel lesen


Corona-Pandemie - 27.02.2021

Seit März vergangenen Jahres sind die staatlichen Schulen in Indien wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Viele Jungen und Mädchen können nicht am digitalen Unterricht teilnehmen. Diese Kinder und Jugendlichen fühlen sich abgehängt. Die Don Bosco Schwestern im südindischen Bangalore helfen den Kindern und ihren Familien.

Artikel lesen


Ostafrika - 26.02.2021

Nach Ansicht des Erzbischofs von Kampala, Cyprian Kizito Lwanga, droht Ugandas Regierung in die Fußstapfen ihrer diktatorischen Vorgänger zu treten. Bereits unter den Gewaltherrschern Idi Amin und Milton Obote hätten die Sicherheitskräfte des ostafrikanischen Landes Menschen entführt, gefoltert und getötet, so der katholische Geistliche laut der Zeitung „The Monitor“ (Montag).

Artikel lesen


Justiz - 26.02.2021

Im weltweit ersten Prozess gegen frühere Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes wegen Folter hat das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz eine erste Entscheidung getroffen. Das Gericht verurteilte den Angeklagten Eyad A. am Mittwoch wegen Beihilfe zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu viereinhalb Jahren Haft.

Artikel lesen


Petition - 25.02.2021

Das Missionsärztliche Institut Würzburg und die Jesuiten fordern, Patentrechte auf dringend benötigte medizinische Produkte vorübergehend auszusetzen, um eine gerechte Verteilung von Impfstoffen zu ermöglichen. In einer offenen Petition wird Bundeskanzlerin Angela Merkel gebeten, sich bei einem am 10. März anstehenden Treffen der Welthandelsorganisation (WTO) für die Umsetzung eines entsprechenden Vorschlags von Indien und Südafrika einzusetzen.

Artikel lesen


Hilfswerk - 25.02.2021

Martin Maier wird neuer Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerkes Adveniat. Die deutschen Bischöfe wählten in ihrer Frühjahrsvollversammlung den Jesuiten und promovierten Theologen zum Nachfolger von P. Michael Heinz SVD, der nach fünf Jahren als Leiter von Adveniat nach Lateinamerika zurückkehren wird. 

Artikel lesen


Engagement - 25.02.2021

Einige deutsche Missionsorden bieten längere Auslands-Freiwilligendienste für sogenannte „Missionare und Missionarinnen auf Zeit“ (MaZ) an. Nach längerer Corona-Pause bereiten einige Ordensgemeinschaften nun den Wiedereinstieg vor.

Artikel lesen


Pandemie weltweit - 25.02.2021

Perus Bischöfe fordern die Aufklärung eines Corona-Impf-Skandals, die Slowakei hält Kirchen weiter geschlossen und Entwicklungsminister Müller berichtet von dramatischen Corona-Folgen für Afrika. Der Überblick.

Artikel lesen


Wahlen - 24.02.2021

Im Niger ist Mohamed Bazoum zum neuen Staatschef gewählt worden. In der Stichwahl vom 21. Februar erhielt der 61-Jährige 55,75 Prozent der Stimmen und setzte sich gegen Mahamane Ousmane (71) durch, für den 44,25 Prozent der gut 7,4 Millionen Wahlberechtigten stimmten.

Artikel lesen


Pandemie weltweit - 24.02.2021

Politiker, Gewerkschafter und sogar ein Nuntius haben sich in Südamerika an der Impf-Warteschlange vorbeigemogelt. Die Volksseele kocht.

Artikel lesen


Naher Osten - 24.02.2021

Zehn Jahre dauert mittlerweile der Krieg in Syrien – der Präsident des internationalen katholischen Missionswerks Missio München, Wolfgang Huber, hat nun dazu aufgerufen, die Menschen dort nicht zu vergessen und ihnen beim Wiederaufbau beizustehen. 

Artikel lesen


Aufarbeitung - 23.02.2021

In der Ausstellung soll es um den Umgang mit dem kolonialen Erbe in Museen, um Restitutions- und Denkmaldebatten, sowie um Entwicklungspolitik gehen. Auch die Rolle von Unternehmen, Händlern und Missionaren werde beleuchtet, heißt es.

Artikel lesen


USA - 23.02.2021

Melissa Rogers übernimmt im Weißen Haus die Aufgabe, die Beziehungen der neuen US-Regierung zu den Glaubensgemeinschaften zu pflegen. Sie reaktiviert eine Abteilung, die zuletzt verwaist war.

Artikel lesen


Hilfswerk - 23.02.2021

Die bundesweite Fastenaktion des katholischen Hilfswerks Misereor ist am Sonntag mit einem Gottesdienst im Hildesheimer Dom eröffnet worden. Sie steht unter dem Leitwort „Es geht! Anders.“ und richtet den Blick auf das Schwerpunktland Bolivien.

Artikel lesen

Alle Nachrichten