« »

Den Kummer in Freude verwandeln

Am 5. Oktober fiel der Startschuss für eine der größten weltkirchlichen Solidaritätsaktionen – den Monat der Weltmission. Das Internationale Katholische Missionswerk Missio richtet in diesem Jahr seinen Blick auf die Christen in Pakistan. Als religiöse Minderheit im Land haben sie alles andere als einen leichten Stand.

zum Dossier

Armut in Deutschland?

Sankt Augustin - 17.10.2014: In Deutschland leben immer mehr Menschen in relativer Armut: Kinder und Alte, Arbeits- und Obdachlose, Kranke, Pflegebedürftige und Alleinerziehende. Die Steyler Bank unterstützt seit 50 Jahren den Kampf für die Ärmsten der Welt – auch vor der eigenen Haustür.

Artikel lesen

Holpriger Start für das Textilbündnis

Berlin - 16.10.2014: Mit einem neuen Textilbündnis will Entwicklungsminister Müller die Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie verbessern – doch längst nicht alle Unternehmen ziehen mit.

Artikel lesen

Ein ehrgeiziges Ziel

Berlin - 16.10.2014: 805 Millionen Menschen sind laut aktuellem Welthunger-Index unterernährt. Daher appellieren Hilfsorganisationen zum heutigen Welternährungstag an die Politik ebenso wie an private Spender, weiter gegen den Hunger vorzugehen.

Artikel lesen

Engagieren  

Veranstaltung

Konferenz zum Thema Rechtsextremismus

Vom 28. bis 29. November veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus ihre diesjährige bundesweite Ost-West-Konferenz. Melden Sie sich jetzt an.

mehr Informationen
Ebola-Epidemie

Ebola-Epidemie

Dr. Klemens Ochel (Missionsärztliches Institut) im Interview mit dem Bayerischer Rundfunk

zum Video

Jahrestagung Weltkirche und Mission 2014
Tagungsdokumentation

Jahrestagung Weltkirche und Mission 2014

Die Jahrestagung Weltkirche und Mission widmete sich in diesem Jahr den Millenniumsentwicklungszielen und der Frage, wie es nach dem Jahr 2015 weitergeht.

Kirche

„Wir dürfen die Hoffnung nie verlieren!“

Erzbischof Sebastian Francis Shaw leitet das Erzbistum Lahore in Pakistan. Im Interview mit dem Internetportal Weltkirche berichtet der Missio-Gast von der oftmals schwierigen Lage der Christen in der Islamischen Republik.